StAPF16:Sitzung05

vorherige Sitzung | nächste Sitzung

Genehmigtes Protokoll
der 05. Sitzung des 16. StAPF am 27.03.2017

Sitzungsbeginn: 18:08 Uhr
Sitzungsende:19:23 Uhr

TOP 0: Formalia

Anwesende: (gewählte kursiv)

Niklas Donocik (TU Braunschweig)
Svenja Bramlage (Uni Bonn)
Ann-Kathrin Klein (Uni Tübingen)
Jennifer Hartfiel (FU Berlin)
"Marcus Mikorski" (Alumnus)
Sonja Gehring (Uni Bonn) (KommGrem)
Tobi (Uni Düsseldorf)
Jan (TOPF)
Andy (Würzburg)
Thomi (Heidelberg)

(beschlussfähig mit 5/5)

Das Protokoll vom 08.02.2017 wurde einstimmig angenommen.


TOP 1: Berichte

StAPF

Nachd er letzten Sitzung gab es ein Treffen wg. des BMBF, bei dem die Zahlen nachgerechnet wurden. Es gab eine Nachfrage an das BMBF, die bezog sich auf einen Pufferbetrag in den Bilanzen (siehe [1]).

MeTaFa-Bericht Auf der MeTaFa gab es die Idee nochmal zwei Anfragen zu Stellen für die letzten zwei Jahre und zwar ausführlicher.
Das BMBF Thema wurde auch auf der MeTaFa besprochen. Das BMBF lädt im Mai Leute ein, die sie gefördert haben. Da wäre es sinnvoll wenn Leute hinfahren von verschiedenen BuFaTas und extra ein Treffen vereinbart.
Anscheinend wurde auch relativ kurzfristig abgesagt, was es problematisch für Bufatas macht. Trotzdem sollten Bufatas weiter Geld beantragen. In Heidelberg muss es dazu einen AK geben.

Das ein oder andere Positionspapier von anderen Bufatas sollte man sich mal anschauen.

Es wurde auch darüber gesprocen mal Bufatas zusammen zu machen. Psyfako hatte Interessen.

Es gab einen Gast von CHE aber da die ZaPF da eh Kontakt hat, ist das vielleicht nicht so spannend.

Es gab eine lange Liste darüber, wie man sich sein Studium finanzieren kann, die könnte man ins ZaPF Wiki packen. Aber das sollte man so machen, dass man es findet.

Es wurde auch die neue EU Datenschutzverordnung beschlossen. Es muss eine DAtenschutzerklärung erstellt werden. Dazu wäre es super, wenn es einen AK auf der ZaPF gibt, da Datenschutz alle betrifft.

Es gibt noch niemanden, der die nächste Metafa ausrichtet. Interessierte Leute sind gerne gesehen. Die nächste Metafa sollte ungefähr so August/September sein, dabei ist wichtig, dass sie vor den meisten Bufatas stattfindet.

Markus schickt das Protokoll rum für den Rest.

TOPF

Jan wollte den Rest der Ferien noch nutzen um weitere Dinge umzuziehen.
Das Padsystem von Heidelberg funktioniert grade nicht richtig. Jan schaut sich das Pad nochmal an. protokolle.zapf.in sollte dann auch für Heidelberg funktionieren.

Das Anmeldesystem ist etwas unintuitiv aber nach der Mail aus Heidelberg kamen keine Nachfragen mehr.

KommGrem

Es gibt im moment nichts zu berichten.

ZaPF e.V. Vorstand

Der ZaPF e.V. hat mehr Fördermitglieder.

TOP Klausurtagung:

Der StAPF hat komplett zeit. Würzburg lädt dazu ein auch bei ihnen zu schlafen bis Heidelberg. 10 Leute bekommen sie wohl auf jeden Fall unter. Ein paar mehr können bestimmt auch untergebracht werden. Andy kümmert sich um die Klaustagung.

TOP 2: Stand der kommenden ZaPFen

SoSe18: Heidelberg

Das Plenum wird wieder extern geleitet. Thomi schickt Jan die Mailadressen von Leuten, die auf eine alias plenum email adresse gepackt werden.

Die Unterkunft und Essen ist geklärt, Tagungsheft läuft, Anmeldung ist offen. Website ist aktuell. Das Programm auf der Website ist noch nicht aktuell.
Wenn irgendwas ins Tagungsheft soll, muss es bis mitte April da sein. Falls der StAPF früher kommen mag, soll sich bei Heidelberg melden.

Es gab eine Anrage, ob sich der Arbeitskreis junge Medizinphysik der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik vorstellen kann. Ein AK wäre ihnen wahrscheinlich schon zu viel. Sie möchten sich nur im Anfangsplenum vorstellen.

Jenny sucht die Postanschriften für die FHs raus, da es bisher nur die Mailadressen gibt. Und kümmert sich um ein informatives Anschreiben.

WiSe 18: Würzburg

Die organisatorischen Sachen laufen ganz gut. Was ein Problem ist, ist das Geld. Es ist nicht sicher, ob ein BMBF Antrag gestellt werden kann, da momentan die Unterlagen nicht raus geschickt werden. Würzburg und Bonn bereiten den Antrag vor als wäre der Stichtag der 1. Mai.
Marcus schlägt vor die Zuständigen vom letzten Förderrahmen anzufragen. Vermutlich haben die aber auch keine konkretere Antwort geben. Wegen Geld für die ZaPF sollte am Besten auch beim ZaPF e.V. Bescheid gegeben werden.

SoSe 19: Bonn

Heute gab es wieder eine Orga Sitzung, im Wesentlichen ging es ums Sponsoring. Grade geht es noch sehr viel um Grundätzliche Dinge, wobei die wichtigen Aufgaben schon verteilt sind.

SoSe 20: Rostock

Abwesend.

TOP 3: Klausurtagung

Wochenende des 26.05.

TOP 4: Verschiedenes

Winter-ZaPF 19

Es wird noch nach Interessenten gesucht. Dazu sollte es am besten auch vorher schon Mails an die Zapflist geben. Auch im Laufe der ZaPF sollte ruhig über die ZaPF geredet werden. Es muss nicht immer eine große ZaPF sein. Der StAPF macht sich eine Liste mit FSen, die schonmal Interesse bekundet haben. Vielleicht sogar schon zur Klausurtagung nach Würzburg einladen.

Akkreditierungspool

Svenja hat mit dem Akkreditierungspool gesprochen. Es wurde angemerkt, dass es besser wäre, wenn es ein Formblatt gibt oder von einer Stapf Mailadresse kommt, sodass direkt klar ist von wem es kommt.

Nächste Sitzung

KFP vom 22.-23. Mai. Jenny doodelt letzte April- und erste Maiwoche.

Fußnoten

[1] https://fragdenstaat.de/anfrage/anfrage-zur-forderung-hochschulbezogener-zentraler-manahmen-studentischer-verbande-und-organisationen/#nachricht-83692