StAPF16:Sitzung01

vorherige Sitzung | nächste Sitzung

Genehmigtes Protokoll
der 01. Sitzung des 16. StAPF am 07.11.2017

Sitzungsbeginn: 18:12 Uhr
Sitzungsende: 19:18 Uhr

TOP 0: Formalia

Anwesende: (gewählte kursiv)

  • Niklas Donocik (TU Braunschweig)
  • Jennifer Hartifel (FU Berlin)
  • Svenja Bramlage (Uni Bonn)
  • Ann-Kathrin Klein (Uni Tübingen)
  • Marcus Mikorski (Uni Tübingen)
  • Klemens Schmitt (TU Kaiserslautern) (TOPF)
  • Jan Naumann (FU Berlin) (TOPF)
  • Sonja (KommGrem) (TOPF)
  • Katharina Meixner (Uni Frankfurt)
  • Patrick Haiber (Uni Konstanz)
  • Peter Steinmüller (KIT)
  • Karola Schulz ( Potsdam / Rom )
  • Lennart (Uni Heidelberg)
  • Jörg Behrmann (FU Berlin)


(beschlussfähig mit 5/5)

Das Protokoll vom 26.10.2017 wurde einstimmig angenommen.

TOP 1: Konstituierung

Wahl des Sprechers

Jenny wird vorgeschlagen. Wahlleiter ist Jan (FUB).

Wahlergebnis: 5/5

Jenny nimmt die Wahl an.

Zuteilung der Aufgabenbereiche

Verteilung der Aufgaben:

  • Co-Sprecher: Niklas
  • Wiki: Ann-Kathrin und Jenny. Peter verweist auf den AK Beschlussdatenbank.
  • ZaPF Homepage: wie bisher TOPF auf Zuruf
  • Akkreditierungspool: Svenja
  • Lehramt: Niklas
  • Kontakt zu anderen BuFaTas / MeTaFa: Marcus

Studentischer Akkreditierungspool: Kathii hat eine Mail geschickt.

TOP 2: Berichte

StAPF

Durch das MitTexen im Endplenum sind alle Resos soweit, bis auf Rechtschreibung und Grammatik korrekt.

Auf der ZaPF wurde der Arbeitsauftrag "Uni-Wechsel" an den StAPF verabschiedet. Jenny hat eine Liste aller BuFaTas angefertigt und den gerade Tagenden direkt eine Mail geschickt.

An die ZaPFlist und die Koma wurden alle Resos, die im Plenum mit getext wurden, verschickt. Auf der BuFaTa ET gab es einen Arbeitskreis dazu, da kam allerdings keine Rückmeldung mehr.

Die Adressen für die Bundesregierungs-Reso wurden gesammelt.

TOPF

Der TOPF hat ein Adressverwaltungstool für die Adressaten von Resos programmiert.

KommGrem

Gestern war die KFP, aber es gibt noch keine Berichte.

ZaPF e.V. Vorstand

Auf der MV wurde der neue Vorstand gewählt. Für die Klausurtagung können finanzschwache Fachschaften wieder Gelder beantragen (bitte vorher andere Möglichkeiten abklären).

TOP 3: Klausurtagung

Peter hat uns nach Karlsruhe eingeladen. Unterkünfte stehen noch nicht fest. Anreise Freitag Nachmittag. Peter Bescheid sagen, wann wer ankommt, damit er planen kann und auch frühzeitig weiß, wie viele es werden. Niklas schickt nochmal eine Mail über die ZaPFlist. Zum Schlafen Isomatte und Schlafsack mitbringen.

Themen:

  • Definition der Aufgaben des Co-Sprechers
  • Handling, wenn keine neue FS sich findet für eine ZaPF

StAPF

  • (StAPF) und ZaPF Außenwirkung

TOP 4: Stand der kommenden ZaPFen

SoSe18: Heidelberg

Abwesend.

WiSe 18: Würzburg

Abwesend.

SoSe 19: Bonn

Es wurde Kontakt zur letzten Orga aufgebaut. Es bildet sich eine Orga. Bei der Klausurtagung soll der BMBF Antrag mit Würzburg gemeinsam geschrieben werden.

TOP 5: Verschiedenes

Lehramts-Verteiler

Der AK Lehramt möchte einen (internen) Verteiler, um nicht die ZaPFlist zuzuspammen. Kriegt er vom TOPF.

StAPF-GO

Niklas hat im Wiki die StAPF-GO gefunden. Sie wurde lange nicht mehr geändert. Aber man sollte sie mal aktualisieren. Das muss als Beschluss in der Einladung angekündigt werden.

Aufgaben bis zur Klausurtagung

Reso Bundesregierung an die 5 Verhandlungspartner*innen schicken. Mail und Post bis zum 11.11.17 Marcus nimmt Kontakt zu Benedikt auf, um ihn nach dem Abschlussplenumsprotokoll zu fragen. Marcus würde auch die Personen anschreiben, die sich bereit erklärt haben, Adressen rauszusuchen.

Die Mailadresse im MeTaFa Wiki ist nicht aktuell. Da Marcus sich für die Vernetzung mit anderen BuFaTas gemeldet hat, übernimmt er die Anfrage zum Thema Uniwechsel und lässt sich auf den MeTaFa Verteiler setzen.