StAPF14,6:Sitzung01

vorherige Sitzung | nächste Sitzung

Genehmigtes Protokoll
der 01. Sitzung des 14,6ten StAPF am 16.05.2016

Sitzungsbeginn: 20:00 Uhr
Sitzungsende: 23:19 Uhr

TOP 0: Formalia

Anwesende: (gewählte kursiv)

Vorname Name (Uni) [Protokoll] [Redeleitung]
Andre Kreuzburg (HHU Düsseldorf)
Karola Schulz (Uni Potsdam)
Katharina Meixner (Uni Frankfurt) [Redeleitung]
Lukian Bottke (Uni Würzburg)
Maria Schlungbaum (TU Berlin)
Fabian Freyer (TU Berlin)
Robert Löffler (Uni Konstanz)
Thomas Rudzki (Uni Heidelberg)
Kevin Krechan (TU Dresden) [Protokoll]
Paul Baylan (Uni Düsseldorf)
Wolfgang Bauer (Würzburg)
Tobias Löffler (Uni Düsseldorf) bis 20:35 Uhr zurück ab 21:30 Uhr
Marius Walther (TU Dresden)
Zoë Lange (Uni Frankfurt)
Oscar Telschow (TU Dresden)
Jan Naumann (FU Berlin)
Susanne Koch (Uni Konstanz)
Stefan Dingel (Uni Kassel)
Valentin Wohlfarth (HU Berlin)
Jörg Germeroth (Uni Siegen)
Patrick Haiber (Uni Konstanz)
Yannik Schädler (Bremen)

(beschlussfähig mit 5/5)

Das Protokoll vom 04.05.2016 wurde einstimmig angenommen.

TOP 1: Wahl eines Sprechikon

Zur Wahl stehende Kandidaten:

  • Karola S.
  • Katharina M.

Thomas R. macht den Wahlausschuss. Damit die Wahl geheim bleibt, werden die StaPF-Mitglieder ihre Stimme Thomi per Mail schicken. Ergebnis der Wahl:

  • Karola S.: 5
  • Katharina M.: 0

Somit ist Karola neue Sprecherin.

TOP 2: Aufgabenverteilung

  • Lehramtsstudium: Katharina M. und Karola S.
  • ZaPF-Wiki: Lukian B., Andre K.
  • Entsendung in den Studentischen Pool: Katharina M.
  • Homepage (ZaPF e.V.): Maria S.
  • Sprecher: Karola S.
  • Studienführer: Lukian B., (Nik L. (Konstanz))
  • Kontakt zu Fachschaften und anderen BuFaTas: Andre K., Adriana (outsourced)
  • Kommunikation mit dem Kommgrem(mit allen Gremien also: "Koordination der Kommunikation der Gremien): Sprecherin (Karola S.)
  • Nachbereitung der ZaPF am See, Berichtschreiben: Sprecherin (Karola S.)
  • Übertragen von Arbeitskreisen zur nächsten ZaPF: Maria S.

TOP 3: Berichte

  • seit der ZaPF am See hat sich nicht viel getan
  • bisher wurde ein Pad angelegt

Lehramts-AK

  • Katharina M. hat in dem AK nachgefragt, wer sich zwischen den ZaPFen um das Lehramt zu kümmern
  • dazu hat Katharina M. Email-Adresse von interessierten Personen gesammelt
  • Jan N. und Fabian F. werden darum gebeten, einen Email-Verteiler für den Lehramts-AK einzurichten
  • wenn der Verteiler fertig ist, soll eine Mail an den StAPF geschickt werden
  • Vorschlag: den Lehramts-AK-Verteiler über den ZaPF-Verteiler schicken, damit sich weitere interessierte Personen eintragen können

TOPF-Bericht

  • die Übergabe vom alten TOPF an den neuen TOPF wurde angefangen
  • Jörg (FUB) ist raus und Robert aus Konstanz ist dafür eingetreten
  • es wird mehr mit dem Trackingsystem gearbeitet
  • es wird überlegt einen Cloudstorage einzurichten
  • der TOPF wünscht sich Feedback und Wünsche von allen zu dem Thema
  • Jan N. baut einen ZaPF-Maillinglisten-Server
  • Momentan bestehen folgende Mailinglisten:
    • zapflist@lists.physik.tu-berlin.de
    • stapf@googlegroups.com
    • topf@lists.physik.tu-berlin.de
    • stapf-presse@googlegroups.com
    • stapf-kontakt@googlegroups.com
    • vorstand@zapfev.de (nicht funktionstüchtig nach ZaPF e.V. Serverumzug)
    • mitglieder@zapfev.de (nicht funktionstüchtig nach ZaPF e.V. Serverumzug)
    • studienfuehrer@lists.physik.tu-berlin.de
    • zapf-anmeldung@lists.physik.tu-berlin.de
    • diverse andere AKs zwischen den ZaPFen.
  • zukünftige Maillinglisten:
    • jedes Gremium soll eine Maillingliste bekommen
    • für jedes Gremium soll es noch eine "Dunstkreis"-Maillingliste geben
    • Ziel: Mails die an das Gremium geschickt werden, sollen auch nur an die Gremiumsmitglieder geschickt werden
    • Diverse AKs zwischen den ZaPFen
  • es wird an einem Anmeldesystem gearbeitet, welches über LDAP läuft
    • alle ZaPF Teilnehmer erhalten damit Zugriff auf die ZaPF-Systeme (z.B. ZaPF-Wiki, Studienführer, zukünfige ZaPF-Cloud, ...)
  • Tobias L. (Uni Düsseldorf) würde gerne die Selbstberichte zentral sammeln
    • aktuell sind alle Selbstberichte im ZaPF-Wiki
  • im Zuge der Übergabe werden die Passwörter zurückgesetzt
  • ZaPF-Twitter-Account:
    • Karola kümmert sich um den Account

KommGrem

  • es gibt zur Zeit nichts zu berichten
  • der Kontakt zum CHE wird demnächst aufgenommen

ZaPF e.V.

  • es wird eine Mitgliederversammlung auf der Klausurtagung stattfinden
  • die Satzung wird angepasst, folgende Dinge können dann gefördert werden:
    • Durchführung der halbjährlichen Treffen der Vertreter/innen der Physikstudierenden der Hochschulen im deutschsprachigen Raum, der Zusammenkunft aller Physikfachschaften (ZaPF)
    • Umsetzung und Finanzierung der Beschlüsse der ZaPF, sowie deren Gremien
    • Unterstützung der Gremien der ZaPF (Fahrtkosten erstatten)

TOP 4: Nachbereitung der ZaPF in Konstanz

Reader von Konstanz

  • Konstanz erstellt für jeden AK eine Zusammenfassung und schreibt diese in den Reader
  • in dem ZaPF-Bericht werden auch ein paar Zusammenfassungen stehen
  • der ZaPF-Reader werden an alle Fachschaften/-Initiativen geschickt, auch an die, die nicht da waren

Berichte

Zusammenfassung der ZaPF

  • es soll eine kurze Zusammenfassung der ZaPF am See erstellt werden, in dem alle AK's als Liste aufgeführt ist
  • Maria S. erstellt die Liste.
  • eine Mail mit der zusammenfassende Liste wird am Donnerstag 26.05.16 an alle Physik Fachschaften verschickt

ZaPF Bericht

  • eine Person kümmert sich darum, dass ein Pad erstellt wird
  • in diesem Pad werden Punkte gesammelt, die in den Bericht rein sollen
  • Maria S. erstellt das Pad und überträgt die AK-Liste in dieses
  • auf der Klausurtagung werden die bestehenden Texte gegengelesen und fehlende Texte nachgetragen
  • Ziel ist es, dass der Bericht eine Woche nach der Klausurtagung abgeschickt werden kann
  • Personen die nicht zur Klausurtagung kommen können, sollen davor ihr ok für ihre Bericht geben

Arbeitsaufträge aus Konstanz

  • Resolutionen
    • müssen noch getext werden
    • müssen sie noch auf Rechtschreibung und Grammatik kontrolliert werden
    • es muss noch geschaut werden, ob es korrekt gegendert (mit Sternchen) ist
    • Änderungsanträge aus dem Endplenum einarbeiten

TOP 5: FaTaMa-Schreiben zur VG-Wort

  • Einige wollen noch mehr Vorbereitungszeit für das Thema haben
  • Das Thema kann aus zeitlichen Gründen nicht in dieser Sitzung abschließend besprochen werden
  • Der Brief muss nochmal in Ruhe bearbeitet werden
  • Auf die nächste Sitzung vertagt, in die nächste Einladungsmail soll ein expliziter Hinweis aufgenommen werden

TOP 6: Klausurtagung

  • Die Klausurtagung soll in Frankfurt am Main stattfinden
  • Aktueller Plan ist 17. - 19. Juni 2016
  • Aufgaben für die Klausurtagung muss geeignet gesammelt werden, es wurden bereits Pads zu dem Thema eingerichtet werden
  • Wer kann alles an der Klausurtagung teilnehmen?
    • Andre (ganze Zeit flexibel), Fabs (noch unsicher, Sonntag den ganzen Tag), Tobi (ganze Zeit flexibel), Kathii (flexibel), Lux (flexibel), Jan (flexibel sowohl Freitag als auch Sonntag), (Paddy), Jörg, (Vale, erst spät, Sonntag den ganzen Tag), (Wolle, So ab mittags), (Mascha kommt Sonntag dazu), Zoë (jeder Zeit)
  • Es wird nachgefragt, wie der Arbeitsplan aussehen soll? Soll bereits am 17. gearbeitet werden?
    • Es soll Sonntag noch produktiv gearbeitet werden
    • Sitzung am Sonntag

TOP 7: Stand der kommenden ZaPfen

WiSe16: Dresden

  • Am Wochenende (Pfingsten) gab es Koordinationstreffen mit Berlin, um den BMBF-Antrag zu besprechen
  • Ebenfalls wurde die Kalkulation für den Antrag besprochen
  • Bzgl. der Unterkünfte werden verschiedene Alternativen momentan betrachtet
  • Es wird nachgefragt, welche Themen für Dresden und Berlin für die ZaPF wichtig sein könnten
  • Es gibt drei Pads, in denen die Textvorschläge für den BMBF-Antrag erarbeitet werden. Aus diesen sollen mindestens die Themenideen genommen werden und an den Stapf-Verteiler geschickt werden.

SoSe17: Berlin

  • Nichts Neues im Osten
  • Nächstes Treffen diesen Mittwoch

WiSe17: Siegen

  • Die Fachschaft wird offiziell informiert, sonst noch nichts Neues

SoSe18: Heidelberg

  • es gab schon einen vierstündigen AK
  • die Fachschaft wurde auch überzeugt und machen jetzt mit

TOP 8: Verschiedenes

Nächste Sitzung

  • Soll es vor der Klausurtagung noch eine Sitzung geben?
  • Vorschlag war 5. Juni 20 Uhr, der Vorschlag wurde angenommen
vorherige Sitzung | nächste Sitzung