StAPF11:Sitzung04

vorherige Sitzung | nächste Sitzung

Genehmigtes Protokoll
der 04. Sitzung des 11. StAPF am 22.10.2013
Sitzungsbeginn: 20:10 Uhr
Sitzungsende: 22:20

TOP 0: Formalia

Anwesende: (gewählte kursiv)

Björn Guth (RWTH Aachen) [Protokoll]
Margret Heinze (Uni Frankfurt)
Tobias Löffler (Uni Düsseldorf)
Angelika Ambrusch (Uni Wien)
Melanie Strube (Uni Wien)
Benjamin Dummer (HU Berlin) [Sitzungsleitung]
Jörg Behrmann (FU Berlin)

(beschlussfähig mit 5/5 )

Die Protokolle vom 22.06.2013 und 29.09.2013 wurden einstimmig angenommen.

TOP 1 Aktuelles zur ZaPF in Wien

  • Wie gehts, wie stehts?
    • 49 Fachschaften mit beiden Fachschaften aus Wien
    • Es sieht eigentlich ganz gut aus.
    • Es gibt eine Obergrenze von etwa 200 - 230 Teilnehmenden
    • Angie schickt eine Excel-Tabelle der bereits Angemeldeten herum.
  • Arbeitsaufträge?
    • DAAD-VertreterIn einladen (Auftrag aus dem AK Auslandssemester in Jena) - Margret und Jörg fragen bei Cosima (F) und Steph (FUB) nach, ob noch Interesse besteht. Benni fragt dann beim DAAD bzw. auch bei Erasmus-Menschen an.

TOP 2 Anreiseplanung StaPF

Mancher möcht früher hin. Angie meinte auf Anfrage, dass man so 10-15 Leute auch nen Tag Früher unterbekommen würde.

  • StAPF reist geschlossen am Mittwoch an:
    • Benni kommt morgens mit dem Flieger
    • Björn und Margret werden von Tobi und seinen Düsseldorfern mitgenommen und kommen gegen Abend in Wien an.
  • Sitzung dann Donnerstagvormittag und erste Vorbesprechungen schon Mittwochnacht...

TOP 3 Andere BuFaTas

Wer kann zu welcher BuFaTa? Anstehende BuFaTas laut letzter Sitzung

  • GeoDach 31.10.-03.11. in Bochum (Fachschaft vor Ort wird von Björn angesprochen)
  • FaTaMa immer im SS
  • Bufata Biologie 7.-10.11. in Mainz (Margret fragt F)
  • E Technik 6.-10.11. an der TU Graz (Angie fragt Graz)
  • SeTh 25.-27.10. in Bonn (nein)
  • KIF 31.10.-03.11. in Erlangen-Nürnberg (passiert automatisch/LMU wird angefragt)
  • KoMa 30.10.-03.11. in Chemnitz (Aachen ist da)
  • BuFaK WiSo 21.- 24.11. in Paderborn (vielleicht Björn)
  • BuFaTa Philo 13. bis 15.12. in Köln (Tobi machts)
  • BauFak 31.10.-03.11. in Köln (Tobi fragt mal...)
  • Stu TS 13. bis 17.11. in Düsseldorf (Düsseldorf machts)
  • BuFaTa Chemie: Wochende um den 16/17.11.2013 in Göttingen, im SoSe 2014 zu Christi Himmelfahrt in Würzburg (Benni fragt Göttingen - Umbenennung zu FaTaCh)
  • PsyFaKo 16.-19.1.2014 in Stendal (Björn fährt hin, Benni überlegt auch)
  • KonGeo 14.-17.11. in Frankfurt (Margret fragt in F)
  • BuFaTa Zahnmedizin 15.-17.11. in Göttingen (nein)
  • BuFaTa Materialwissenschaften in Frankfurt (Tobi geht hin)

TOP 4 Live-Bericht KFP-CHE-Taskforce

TOP 5 MeTaFa

Es waren außer der ZaPF noch die BauFaK und die PsyFaKo anwesend, also drei Menschen.

CHE

  • Der Fakultätentag der BauIngs will eigentlich auch das CHE boykottieren, traut sich aber noch nicht, da sie Angst haben was passiert wenn nicht alle gleichzeitig aussteigen.
  • Die PsyFaKo hat den Boykott-Aufruf der MeTaFa in Jena verabschiedet, aber noch nicht versandt.

Generell gibt es zur Zeit scheinbar keinen Überblick darüber, welche BuFaTa den MeTaFa-Aufruf unterschrieben hat.

zukünftige Stellungnahmen

Das Verfahren des CHE-Aufruf ist im großen und ganzen in die Hose gegangen. Für die Zukunft muss ein ordentliches Verfahren zum Erstellen von Stellungnahmen her, da es ansonsten zu lange dauert, gemeinsame Stellungnahmen zu verabschieden. Sinniger Weise sollte zwischen den BuFaTas ein "regelmäßiges" Treffen geben, auf dem man so etwas gemeinsam erarbeiten kann und dann auf die BuFaTas tragen kann.

Veröffentlichungsplatform

Eine gemeinsame Plattform, auf der Beschlüsse und Resolutionen veröffentlicht werden könne. Bisher gibt es nur das Wiki und wir konnten uns auf nichts einigen. Das soll auf einem nächsten Treffen noch mal bearbeitet werden.

Treffen

Wir wollen uns im März in Bamberg treffen. Dazu gibt es ein Doodle (http://doodle.com/hy5668cuqnw26tb2).

TOP 6 Amtszeiten

Beschreibung: Klären, wer 1/2 Jahr bzw. 1 Jahr im Amt bleibt.

  • Angie und Benni machen 1/2 Jahr, Björn, Margret und Tobi bleiben 1 Jahr

TOP n: Verschiedenes

  • Auswertung Jena-ZaPF - Rückmeldungen waren:
    • Einladung ca. vier Wochen vorher mit Bitte um Themenvorschläge schreiben
    • Weiterhin Zwischenplenum,
    • Austausch AKe gut gelaufen,
    • Kurze und lange AKe (einstündig reicht teilweise),
    • Gruppenfoto bei zB Zwischenplenum auf jeder ZaPF,
    • Vorstellung der AKe im Anfangsplenum,
    • Sammeln von E-Mailadressen der einzelnen Teilnehmer der AKe um auch Arbeit zwischen den ZaPFen zu garantieren,
    • AK-Vorschläge: Zukunft der ZaPF,
vorherige Sitzung | nächste Sitzung