StAPF10:Sitzung01

vorherige Sitzung | nächste Sitzung

Genehmigtes Protokoll
der 01. Sitzung des 10. StAPF am 27.05.2012

TOP 0: Formalia

Anwesend: Benjamin (HU Berlin), Nils (FU Berlin), Srilavanyan (RU Bochum), Felix (Hamburg), Christian (Oldenburg), Protokoll: Christian

TOP 1: Wahl des Sprechers

Christian wird vorgeschlagen und angenommen.

TOP 2: Verteilung der Aufgaben

  • Philipp (Frankfurt) muss noch Accounts für die Zapf e.v. Seite verteilen.
  • Akkreditierungspool: Benni
  • Kontakt zu anderen Fachschaften: Sri
  • Kontakt zu anderen Bufatas: Nils, Christian
  • Lehramt: Felix
  • Zapfwiki: Benni
  • Homepage: Sri
  • CHE: Felix
  • Studienführer: Nils
  • Resolutionsverwaltung: Christian
  • Erinnerungsmail zum Verteiler: Nils

TOP 3: Tagungsmodus

Konferenz über Mumble lief gut und soll weitergeführt werden, pünktlicherer Anfang wäre nett. Sitzungen sollen immer Sonntags, 20 Uhr, alle 6 Wochen in etwa stattfinden, das nächstes Mal am 8.7.

TOP 4: Bericht der ZaPF

Bericht der ZaPF an Fachschaften und weitere muss geschrieben werden, aber Abschlussplenumsprotokoll und Resolutionen sind noch nicht da. Felix möchte den Bericht schreiben. Ihm müssen noch die Vorlagen aus dem letzten Jahr zugeschickt werden von Nils. Positionspapier zum Akkreditierungspool soll an andere Bufatas weitergegeben werden

TOP 5: Arbeitsaufträge der Bochum-ZaPF

Abschlussprotokoll ist noch nicht da, deswegen sind manche Aufgaben noch unklar.

TOP 6: Sonstiges

  • ZaPFlist: Eigentlich als Arbeitsplatform gedacht und nicht für Anfragen (etwa die Promostatus-Mail). Wie soll damit in Zukunft verfahren werden? Ehemalige und nicht mehr aktive Zapfika sollten nicht mehr unbedingt die Liste moderieren müssen. Benni und Christian werden als Listenmoderatoren eingetragen, die beiden Moderatoren von der TU Berlin dann entlastet.
  • Studienführer: Zumindest für Zafer (FU Berlin) sollte ein extra Account angelegt werden, damit Änderungen bei anderen Unis nicht als Änderungen von der FU Berlin auftauchen. Felix soll das mit den Administratoren aus Hamburg regeln. Der Account für den StAPF ist redundant und soll in "Admin" unbenannt werden, und geeigneten Leute zugänglich gemacht werden. Ebenfalls fehlen weiterhin noch Accounts mancher Unis (z.B. Dortmund).
vorherige Sitzung | nächste Sitzung