StAPF15,6:Sitzung01

vorherige Sitzung | nächste Sitzung

Genehmigtes Protokoll
der 01. Sitzung des 15,6. StAPF am 06.06.2017

Sitzungsbeginn: 21:00 Uhr
Sitzungsende: 22:47 Uhr

TOP 0: Formalia

Anwesende: (gewählte kursiv)

Niklas Donocik (TU Braunschweig)
Peter Steinmüller (KIT)
Katharina Meixner (Uni Frankfurt)
Oliver Irtenkauf (Uni Konstanz)
Jennifer Hartfiel (FU Berlin)
Jan Naumann (FU Berlin)
Klemens Schmitt (TU Kaiserslautern)
Fredrica Särdquist (HU Berlin) (KommGrem)
Benedikt (Uni Münster, Orga Siegen)
Patrick Haiber (Uni Konstanz)
Thomi (Heidelberg)
Christoph (Heidelberg)
Jan (Heidelberg)
Jörg (FUB)
Björn (Aachen)
Johannes (Uni Tübingen)
Vale (HUB)

(beschlussfähig mit 5/5)


TOP 1: Konstituierung

  • Kathii wird als Sprecherin vorgeschlagen.
  • Peter stellt sich selbst zur Wahl.
  • Beide können sich das Amt vorstellen, würden aber auch andere Ämter besetzen.
  • Peter merkt an, dass einer der neuen StAPFika Co-Sprecher sein sollte, da diese im kommenden StAPF weiter machen.
  • Thomi stellt sich als Wahlleitung zur Verfügung.
  • Der StAPF wählt mit 3 von 5 Stimmen Peter Steinmüller zum Sprecher

Verteilung der Aufgaben:

  • Co-Sprecher: Niklas übernimmt dieses Amt. Seine Aufgaben beinhalten die Unterstützung des Sprechers
  • Wiki: Jenny
  • ZaPF e.V. Homepage: Das Online-Stellen der Ergebnisse der ZaPF, als auch der Reader, übernimmt der TOPF.
  • Akkreditierungspool: Kathii
  • Lehramt: Niklas
  • Kontakt zu anderen BuFaTas / MeTaFas: Schmampf

TOP 2: Berichte

StAPF

  • Reso Akkreditierungsrat, Mittelbau und Studiengebühren wurden an die anderen BuFaTas nach dem Zwischenplenum versendet
  • Reso Mittelbau wurde per Mail an die Adressaten versendet

TOPF

  • Protokollysytem wurde auf den ZaPF Server umgezogen

KommGrem

  • Sonja und Merten sind momentan sind auf der KFP und werden die Resolutionen aus Dresden und Berlin. Bericht folgt auf der nächsten Sitzung.
  • Baufak hat nachgefragt, wie es bei uns in den Anfängen mit der Kommunikation zum CHE aussah. Fredrica weiß nicht viel darüber, nur wie es jetzt aussieht. Thomi kann sich gut vorstellen, einen Überblick über unsere Arbeit mit dem CHE zu geben. Vale hat bereits mit ihnen telefoniert und Rückmeldung gegeben. Waren scheinbar vorerst zufrieden, möchten nun aber weiter mitarbeiten. Vale findet es gut, wenn dieses Projekt mehr zur die MeTaFa getragen wird, da es alle interessieren sollte.

Anmerkung: Vale fände es gut wenn es bestimmte Gremien einen only-Verteiler bekommen. Fredrica hat schon eine weitere Mail an die Baufak geschrieben und erhofft sich, dass mehrere Fachschaften in diese Diskussion mit einsteigen. Anmerkung von Paddy: die PsyFaKo beschäftigt sich wahrscheinlich auch damit und tagt demnächst.

ZaPF e.V. Vorstand

  • Hat in 3 Tagen eine Mitgliederversammlung, auf der der neue Vorstand gewählt werden soll.
  • Erkundigt sich gerade nach einer neuen Bank


TOP 2: Resolutionen

Drei Resos sind schon getext, eine wurde bereits auch schon an die Adressaten versendet (siehe oben). Der KASAP hat uns dazu aufgerufen, eine Pressemitteilung am 24.6. mit dem Inhalt unserer Reso zu veröffentlichen. Peter wird nochmal mit Franzsika (KASAP) Rücksprache halten und eine Pressemitteilung verfassen. Im Juni wird dann nochmal eine StAPF Sitzung gehalten, auf der diese beschlossen werden soll. Einladung hierzu muss spätestens eine Woche vorher per Mail an die Fachschaften herausgehen.

Resolutionen und Positionspapiere werden auf der Klausurtagung getext und veröffentlicht. Die VG Wort Reso wird von Peter vorher in Form gebracht, da diese auch an die KIF und die KoMa gehen soll.

TOP 3: Klausurtagung

Nach Auswertung des Doodles wird die Klausurtagung auf das Wochenende des 8. Juli's gelegt. Zur Auswahl des Austragungsortes stehen Siegen und Konstanz zur Verfügung. Es wird zuerst bei Siegen angefragt und, falls diese an besagtem Wochenende keine Zeit haben, auf Konstanz ausgewichen. Auf der nächsten Sitzung sollen dann weitere Details festgelegt werden.

TOP 4: Reflexion der ZaPF

Auswertung Berlin Kommentare von Valentin:

  • Inhaltliche Arbeit mit Ende des Abschlussplenums zusammengebrochen: obwohl (Änderungs)Anträge im Plenum diesmal viel besser bearbeitet wurden (es war immer eindeutig klar, was abgestimmt wurde), ist seit dem nichts passiert. Es wäre aber sehr wünschenswert, wenn innerhalb einer Woche nach der ZaPF ein kurzer Bericht erstellt würde und die Beschlüsse im Wiki halb öffentlich gemacht würden. nicht verschicken, nicht als schickes Latex, einfach die beschlossenen Texte. Die ausrichtende Fachschaft kann das von der Motivation und Konzentration her nicht alleine machen, der StAPF muss daher in den Tagen nach der ZaPF direkt aktiv werden
  • Damit der StAPF direkt aktiv werden kann, wäre es vlt hilfreich, wenn der StAPF nach der Wahl Gelegenheit für ein erstes Treffen hätte. Muss nicht offiziell mit Konstitution sein, aber damit die neuen und alten einmal reden damit persönlich der Kontakt da ist, und schon mal Aufgaben andiskutiert werden können, insbesondere was zeitkritisch ist

Wer ist überhaupt für die Einarbeitung der Änderungen zuständig? Eine geeignete Lösung soll dafür gefunden werden, damit die Fachschaften über die Ergebnisse der ZaPF schnellstmöglich informiert werden.

Welche Infos sollen aus der Umfrage gezogen werden? Wichtige Themen sollen an die Siegener weitergetragen werden und ins Wiki gestellt werden. Jenny kümmert sich darum.

TOP 5: Verteiler für Gremien

Wunsch von KommGrem, eine eigene Mail-Adresse zu bekommen. Der TOPF kann einen Verteiler einrichten, Mitglieder sollen ihm mitgeteilt werden. Mails mit der Bitte um Mailinglisten an topf@zapf.in

Dunstkreis-Verteiler / StAPF-Verteiler: Nutzen wird gerade nicht gesehen, zudem wird die Transparenz gesenkt.

TOP 6: Stand der kommenden ZaPFen

WiSe17: Siegen

  • Sind mitten in der Planung
  • Zahl der StAPFika, die früh anreisen, sollte noch geklärt werden

(Feste Gremienplätze sind durchaus schon in der Planung enthalten und sollten eigentlich nicht mehr geklärt werden; Nur die genaue Zahl der, insbesondere früher anreisenden Menschen zu kennen, wäre praktisch) Gremien wären: 5*StAPF, 2*TOPF, 2*KommGrem, 9*ZaPF eV

  • BMBF Antrag wurde abgeschickt

SoSe18: Heidelberg

  • BMBF Antrag wurde abgeschickt
  • es wurden noch weitere Unterkünfte gesucht
  • Strukturen wurden innerhalb der Orga weiter ausgebaut
  • Sponsoren werden aktiv gesucht

WiSe 18: Würzburg

NICHT AWESEND

TOP 7: Verschiedenes

  • Auftrennung der Resolutionen, Positionspapiere, Selbstverpflichtung im Wiki und auf der Homepage: soll auf der Klausurtagung angesprochen werden und ein Plan ausgearbeitet werden (Projekte und Themen-Seite weiter ausarbeiten).
  • nächste Sitzung: am 15.06. um 19:00 Uhr
  • ZaPF Twitter-Account ist gerade etwas still. Zugang hat der TOPF. Früher wurden darüber mal aktuelle Infos der ZaPF getwittert. Die Facebook-Gruppe ist nur für die Fachschaftsfreundschaften gedacht. Genaueres soll in einem AK in Siegen erarbeitet werden.
  • Wiki-Admins: Frage seitens des TOPFs: wer bekommt Admin-Rechte? Es wird vorgeschlagen, dass nur der TOPF und der StAPF Rechte bekommen soll. Es werden auf der Klausurtagung alle anderen "rausgeschmissen", mit der Bitte, sich zu melden, wenn sie noch weiter auf dem Level eines Admins arbeiten möchten.