StAPF14:Sitzung01

vorherige Sitzung | nächste Sitzung

Genehmigtes Protokoll
der 1. Sitzung des 14. StAPF am 02.12.2015

Sitzungsbeginn: 19:00 Uhr
Sitzungsende: 21:30 Uhr

TOP 0: Formalia

Anwesende: (gewählte kursiv)

Vorname Name (Uni) [Protokoll] [Redeleitung]
Adriana Röttger (WWU)
Björn Guth (RWTH Aachen) Redeleitung
Jakob Schnell (Uni Heidelberg)
Karola Schulz (Uni Potsdam)
Katharina Meixner (Uni Frankfurt) Protokoll
Jörg Behrmann (FU Berlin)
Tobias Löffler (HHU)
Niklas Luhmann (Konstanz)
Kevin Krechan (Dresden)
Christian Hoffmann (Oldenburg)
Thomas Rudzki (Uni Heidelberg)
Benedikt Schmitz (Uni Siegen)
Daniela Kern Michler (Frankfurt) ab mitte Nachbesprechung aus Frankfurt

beschlussfähig mit 5/5 )

TOP 1: Berichte

TOP 2: alte StAPF Prokolle

Beschließen der Protokolle wird auf die nächste Sitzung verschoben, damit alle diese nochmal lesen können.


TOP 3: Wahl StAPF-Sprecher*in

Nominiert sind Kathi und Björn Adriana wurde als Wahlbeauftrage vorgeschlagen und akzeptiert. Abstimmung dazu erfolgt:

  • Kathii
  • Björn ist gewählt

Kathii schaut Björn über die Schulter und lässt sich ein bisschen anlernen.


TOP 4: Verteilung Aufgaben

  • Kontakt zu Fachschaften: Adriana
  • Resolutionenverwaltung: Björn
  • Homepage: Kathiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii <3 aww <3
  • Lehramt: Kathii und Karola
  • Wiki: Adriana
  • Akkreditierung: Koebi
  • Studienführer: Niklas, Fabs[Technik]
  • Kontakt zu anderen BuFaTas: Karola


TOP 5: Bericht Frankfurt

  • Protokolle sind fast alle da (fehlen nur noch Übungen, Zivilklausel und TARDIS, kommen aber noch)
  • StAPF-Bericht wird die Tage noch über den Verteiler geschickt

TOP 6: Arbeitsaufträge aus Frankfurt

  • MeTaFa zu Masterwechseldatenbank informieren Fragebogen soll an Physik und physiknahe Fachschaften sowie BuFaTas der physiknahen Fächer verschickt werden. Claire hat das so halbwegs Fertig. Möchte das aber noch in eine Verteilbare und damit Austauschbare form bringen. Diese wird sie bei Zeiten fertig machen (Noch dieses Jahr). Wenn fertig wird sie das an den StAPF senden.
  • Stellungnahme zur Barrierefreiheit soll an alle Physik- und Physik nahen Fachschaften weitergeleitet werden

TOP 7: Resolutionen

  • WissZeitVG: ist bereits verschickt worden und sollte bereits in den jeweiligen Einrichtungen angekommen sein. Bisher kamen dazu keine Rückfragen / Rückmeldungen
  • restliche Resos: sind noch nicht fertig gesetzt. Soll bis zur Klausurtagung in Münster geschehen.

TOP 8: Nachbesprechung ZaPF in Frankfurt

  • war voll gut
  • Gags wurden teilweise als anstrengend empfunden
  • zu langes Anfangsplenum, zu viele Videos, aber ansonsten wäre zu viel Leerlauf (AK-Verteilung), pünktlich Anfangen, wenn Zeiten angegeben werden, Konstanz möchte dies besser machen.
  • Anmerkung Tobi: Ich hab noch nie ein Pünktliches Endplenum erlebt
  • zu viele AKs, die als Bier-AK hätten laufen können
  • Schade, dass Backup-AK-Slot schon direkt am Anfang voll war. Überlegung, die Anzahl der AK's auf einer Winter-ZaPF zu limitieren.
  • Es wird kritisiert, dass der AK zu Filmrechten nicht stattgefunden hat, sondern nur ein AK zu Physik in Filmen. Es wird angemerkt, dies auf der nächsten ZaPF stattfinden zu lassen.
  • Es wird darüber diskutiert, die Anzahl der Teilnehmer auf 150 zu beschränken, um die Anzahl der AK's zu senken. Frage, ob die Anzahl der Teilnehmer mit den AK's
  • Negativ aufgefallen: extrem viel Werbung. Ist aber teilweise notwendig, um eine Veranstaltung wie die ZaPF zu finanzieren. Es soll in Zukunft angekündigt werden, wenn Vertreter von Firmen auf der ZaPF anwesend sind und von diesen auf ihr Angebot aufmerksam gemacht werden könnte.
  • Frage, ob früher über AK's abgestimmt wurde (finden diese statt oder nicht)? Björn: jein. Es wurde immer mal wieder darüber diskutiert, aber nur unter dem Gesichtspunkt, dass zu wenig Räume / Interessenten da waren.
  • Vorstellung der AK's: Vorschlag der Begrenzung der Redezeit einzuführen wird als positiv empfunden
  • Kneipentour war gut, Karola: waren alleine in Kneipe, wurden mehrmals nicht nett angesprochen. Antwort Kathii (Frankfurt): Lag daran, dass 6 Helfer nicht zu ihrer Schicht gekommen sind. Vorschlag: Alte Säcke ansprechen, die sich in die Kneipen setzen.
  • wenige Rückzugsorte, in Aachen der TEMP war ziemlich gut, Meinungen dazu sind unterschiedlich.
  • Essensausgabe: hat zu lange gedauert. Tipp an die nächsten Orgas: vorher an den Stellen, an denen man kochen möchte, vorkochen.
  • Tagungsbüro war gut organisiert, auch als Helfer, waren sehr nett und entspannt
  • Sektempfang: prinzipiell gut angekommen, allerdings sind deutlich zu viele Gläser kaputtgegangen, Gläser nicht mit ins Plenum nehmen
  • Chaos ist nicht bei den TeilnehmerInnen angekommen, war alles recht entspannt
  • veganes Essen und Inhaltsstofftabelle war sehr gut
  • ewiges Frühstück und Brot ist sehr gut angekommen
  • Party war zu wenig besucht, lag zu weit entfernt von den üblichen Orten. Wurde auch gut empfunden, dass man selbst entscheiden konnte, wohin man möchte, ohne große Wege zurücklegen zu müssen.

TOP 9: Reader alter ZaPFen

  • Fehlender Reader aus Bremen:

Ist mittlerweile bei Tobi und Björn angekommen, wird von Björn auf die ZaPF e.V. Seite hochgeladen, leider zu groß für das ZaPF-Wiki

TOP 10: Stand TOPF

  • Open Project für ZaPF-Orga Berlin eingerichtet auf ZaPF-Server

Zeitplan für ZaPF-Wiki umzug

  • Es gibt einen Dump vom ZaPF-Wiki
  • Es wird damit Testweise auf einem gesonderten Server eingerichtet.
  • Es soll dann aufs Produktivsystem gehen.
  • Problem: URLs können nicht so einfach kontrolliert werden.
  • Die Logindaten für die Domainkontrolle sind aktuell nur beim EV, aber noch nicht beim ToPF, da wird noch etwas angeregt. -> wenn es soweit ist geht der ToPF zu Kathii um sie auf Philip anzusetzen

Alternative zu Dropbox auf ZaPF-Server

  • Es geht nun um eine Filesharingalternative ähnliche wie Dropbox, nur in sicher
  • Owncloud. Als User ist das ganz angenehm. Als Admin ist das eher Äzend. (Sprich -> Dateiverluste bei Versionssprüngen)
  • Alternativen: Seafile das Beruht auf Python. Jörg ist zu allen seiten Offen...
  • Für pdf und txt nutzen wir ja schon Github, Problem ist hier die Bedienbarkeit
  • In Münster gibt es dazu eine Selbsthilfegruppe.

Zentrales Anmeldesystem

Es gibt da wohl schon absprachen mit Fabs, aber da hat Jörg aktuell keinen tieferen einblick da nicht seine Baustelle. Gerüchteweise:

  • Es gab schon vorbesprechungen
  • Eventuell möchte Richard da etwas machen

TOP 11: Klausurtagung

bisher angemeldet:

  • Björn
  • Fabs
  • Jörg
  • Karola (kuschelt auf Lumatra)
  • Kathii (bringe ne Isomatte mit, Gleis 12, 10:55h)
  • koebi (bringt auch 'ne Isomatte mit)
  • Tobi kommt vielleicht am Samstag mal kurz vorbei <3yeeeaah :))

unsicher:

  • Niklas
  • Stefan Dingel (ZäPFchen?)
  • Marius und Kevin (Dresden)
  • Jupp hat auch mal überlegt
  • Margret (hat noch nicht sicher zugesagt)

Schlafplätze

  • 9 bei Adriana in der Wohnung(Schlafsack mitbringen, 2 Leute brauchen noch Isomatten, den Rest krieg ich mit Matrazen/Sofa/Bett ausgestattet)

Arbeitsplatz

  • Schlüssel fürs Physik Gebäude organisiert, damit wir am Wochenende reinkommen
  • Adriana schaut mal wie das Bustickettechnisch funktionieren kann

Abholdienst

  • Bescheid sagen wann wer ankommt wäre vermutlich ganz super, dann können wir das koordinieren und mit denen die früher da sind viele spaßige Dinge tun(Weihnachtsmarkt und so ;) )
  • Karola kommt Samstag 12:22 auf Gleis 3 an


Arbeitsaufträge

  • StAPF-Bericht
  • Resolutionen
  • Wiki
  • "Dropbox" Kathi und Jörg
  • Protokolle beschließen
  • How-To-StAPF
  • StAPF-Sitzung abhalten
  • Kuscheeeeeeeeeeeeln + Kaffeeeee
  • Lehramts-AK (evtl mit Lea via Mumble?)
  • kommende StAPF-Sitzungen grob festlegen, damit früh eingeladen werden kann

TOP 12 Stand der kommenden ZaPfen

SoSe16: Konstanz

  • Sitzung zur Verbesserung der Kommunikation und Klärung von "Teamregeln".
  • Sponsoring läuft.
  • Allgemeine Planung läuft.
  • Verwendung von "Klickersystem" für Plenen.
  • Umstrukturierung vom Tagungsprogramm für größere AK's plus Pausen und Zusammenarbeit mit BuFaTa Philosophie.
  • Verflegung: Leider aktuell sehr teuer, Suchen noch nach günstiger Feldküche und Spülmobil. Ist aber alles in Planung.

WiSe16: Dresden

  • Schlafunterkunft:
    • durch die aktuelle Flüchtlingssituation, hat sich unsere Schlafunterkunft (Turnhalle) erstmal erledigt
    • es haben sich durch die aktuelle Suche neue Optionen aufgetan, diese müssen aber nun weiter eruiert werden
  • Sponsoring:
    • ist schon Mitte des Jahres angelaufen. Haben viele Briefe verschickt.
    • ist jedoch in der Zwischenzeit eingeschlafen und erwacht nun zu neuem Leben
    • bis Ende des Jahres werden alle Sponsoren nochmal angerufen
  • Verpflegung:
    • läuft soweit alles
    • vielen lieben Dank an Frankfurt für das tolle Kochbuch =)
  • Tagungstickets
    • bereits alles geklärt
  • Fachvortrag
    • evtl. wird einen Fachvortrag geben. Dies wird jedoch erst während des 32C3 festgelegt.
  • IT
    • möchten uns gerne mit Fabs aus Berlin zusammensetzen um ein zentrales Anmeldesystem für zukünfigte ZaPFen zu erarbeiten


SoSe17: Berlin

  • am Dienstag 1.12 fand die erste richtige Orga Sitzung statt
  • Ortsfrage muss geklärt werden, TU und HU stehen noch zur Auswahl
  • Schlafmöglichkeiten werden gecheckt, aber Problem: an dem Wochenende ist wohl evangelischer Weltkirchentag in Wittenberg und Berlin, weil Christi Himmelfahrt
  • 'släuft

TOP 13: Verschiedenes

nüscht

vorherige Sitzung | nächste Sitzung