StAPF12,6:Sitzung01

vorherige Sitzung | nächste Sitzung

Ungenehmigtes Protokoll
der 01. Sitzung des 12,6 StAPF am 22.06.2014
Sitzungsbeginn: 20:10 Uhr
Sitzungsende: 22:00 Uhr

TOP 0: Formalia

Anwesende: (gewählte kursiv)

Benjamin Dummer (HU Berlin) [Redeleitung]
Jannis Ehrlich (Uni Bremen) [Protokoll]
Margret Heinze (LMU München)
Björn Guth (RWTH Aachen)
Csongor Keuer (TU Berlin)
Jörg Behrmann (FU Berlin)
Tobias Löffler (Uni Düsseldorf)

(beschlussfähig mit 5/5 ) Das Protokoll vom 28.05.2014 wurde einstimmig angenommen.

TOP 1: Aufgabenverteilung

Tobi scheidet aus und Csongor möchte seine Arbeit übernehmen. Csongor möchte sich außerdem auch um das Wiki kümmern. Jannis nimmt Margret das Lehramtsstudium ab. Margret macht außerdem noch CHE und BaMa-Umfrage. Benni bleibt weiterhin Sprecher und wird sich aktiver um die Beantworung von E-Mails an den StAPF-Verteiler kümmern. Zusammenfassung der neuen Aufgabenverteilung:

  • Benjamin Dummer (HU Berlin): Sprecher, Resolutionenverwaltung, Homepage
  • Björn Guth (RWTH Aachen): Ansprechpartner Sommer-ZaPF 2015, Kontakt zu anderen BuFaTas, MeTaFa, ZaPF-Wiki, Homepage
  • Jannis Ehrlich (Uni Bremen): Ansprechpartner Winter-ZaPF 2014, Studienführer, Lehramtsstudium
  • Margret Heinze (LMU München): Sprecherin des Kommunikationsgremiums, CHE, Bachelor-Master Umfrage, Entsendung in den Studentischen Pool, Lehramtsstudium
  • Csongor Keuer (TU Berlin): Kontakt zu Fachschaften, ZaPF-Wiki'

TOP 2: Nachbereitung ZaPF

Resolutionen

Auf der letzten ZaPF wurden folgende Resos beschlossen:

  • Resolution zur Zusammenarbeit mit dem CHE
  • Ergänzung zur Resolution zu den Fachdidaktikprofessuren
  • Stellungnahme zu Finanzkürzungen
  • Unterstützung HZG

Benni hat die Vorliegenden Resos bereits auf ein brauchbares Format gebracht, Jannis hat die Unterstützung der ZaPF zu der Stellungnahme zum HZG an die LAK weitergeleitet.

Arbeitsaufträge und Sonstiges

  • Jörg aktualisiert Satzung/GO im Wiki (erledigt).
  • StAPF-Klausurtagung: Margret macht ein Doodle
  • Fachschaftsfreundschaften: Zelten 5.9.- 7.9. Berlin
  • Björn und Benni kümmern sich um das Erstellen einer Homepage
  • Jannis: Mail an Alle bzgl. kommentierte SO und Prüfungssysteme

TOP 3: Bericht KfP

Online Mathe Brückenkurs (OMB) soll jetzt von einigen Hochschulen und der KFP neu entwickelt und finanziert werden. Wahrscheinlich erst ab 2015 für Studienanfänger verfügbar.
Bericht aus der HRK ergibt, dass dort viel über die Unterfinanzierung der Hochschulen diskutiert wurde. Auch die Problematik, dass die Anzahl der Promotionen und Habilitationen steigt und damt eine immer geringere Aussicht auf eine Professur besteht, wurde diskutiert.
Es gab eine Umfrage zum Umgang der Hochschulen bzw. Prüfungs- oder Immatrikulationsämter mit Bachelorabsolventen, die sich in den Master einschreiben wollen, aber noch kein Masterzeugnis vorweisen können. Heraus kam, dass es bei ca. der Hälfte der Hochschulen Kulanzregelungen gibt (die keine Option für Hochschulwechsler sind), bei der anderen Hälfte ist rechtlich eine bedingte Zulassung (mit Frist zum Nachhreichen des Bachelorzeugnisses) zum Masterstudium möglich.
Allgemeine Vorstellung und Bericht von der letzten ZaPF: Studienführer, Bachelor-Master-Umfrage, CHE, Akkreditierung, Lehramt.
Diskussion übers CHE: Die KFP sieht die Taskforce auf einem guten Kurs. Es wird die Einführung eines Indikators "Forschungsprofil" diskutiert und als intenisve Größe zusätzlich zu den Anzahl der Profs als extensive Größe als gut empfunden.
Biologie will aussteigen. Die Lösung der GDCh (Chemie) wird teilweise positiv und teilweise kritisch gesehen: Einführung eines Ratings (GDCh legt Mindeststandards fest, die bei Einhaltung einen grünen Punkt bekommen), Weglassen der Forschungsindikatoren, Entwicklung Richtung Wohlfühlranking, GDCh entscheidet nach Einsichtin Ergebnisse, was veröffentlicht/gerankt wird und was nicht.
Erste Ergebnisse der Erhebung zu den Vorkenntnissen im Bereich Mathematik und Physik bei Physikstudienanfängern 2014 werden vorgestellt und diskutiert. Im Bereich Mathematik keine statistisch relevante Verschlechterung oder Verbesserung gegenüber 1978 erkennbar. Im Physikbereich Verschlechterung. Man (die Profs) kann (bzw. können) da fast alles draus interpretieren:
in Mathe:

  • Studienanfänger gleich gut/schlecht wie 1978
  • Mathevorkurse bringen nichts
  • nur dank Mathevorkursen auf gleichem Niveau gehalten
  • Schule bereitet Schüler besser vor als früher (was früher die besten 20% eines Jahrgangs schafften, schaffen heute 50% auf gleichem Niveau)

in Physik:

  • weniger Physikanfänger wählen Physik-LK -> deshalb schlechter

KFP Studierendenstatistik wird diskutiert. Es gibt mehr Absolventen (Bachelor Master), erstmalig liegt die Anzahl der Masterabschlüsse über der der Diplomabschlüsse, leicht weniger Studienanfänger als im letzten Jahr.

TOP 4: Anfrage Konstanz

Konstanz hat Angefragt ob die Sommer ZaPF 2016 an Fronleichnam stattfinden kann, begründet durch das Wetter. Wir empfehlen nur Feiertage zu nutzen, die alle haben, da auch die Anreise für alle recht lang ist. Dementsprechend sollte weiterhin Himmelfahrt oder als Ausweichtermin Pfingsten gewählt werden.

TOP 5: Ausblick Winter-ZaPF 2014 in Bremen

  • Lehramts-AK: mit VertreterIn von GDCP
  • Anti-Harassment-WS
  • Kartenspiel?

TOP n: Verschiedenes

  • Bericht der ZaPF muss geschrieben werden
  • Margret berichtet von der BuFaTa Geographie/GeoDACH:
    • MeTaFa war nicht bekannt
    • MeTaFa sollte überlegen, wie sie die SprecherInnen der BuFaTas regelmäßig anschreiben/informieren können
  • Nächstes PVT ist am 28. und 29. Juni in Darmstadt. Benni steht nicht zur Wiederwahl für den Beschwerdeausschuss, der derzeit leider nicht funktioniert. Margret fährt zum PVT.

Aufgaben zu nächster Sitzung

  • Björn und Benni: Weiterkommen beim Erstellen der Homepage
  • Benni: ZaPF-List und Adressenaktualisieren
  • Jannis: E-Mail zum Ausfüllen von komm. Studienordnung und Prüfungssysteme
  • Jannis: E-Mail an Rebecca wegen Wiki-Vorstellung
  • Jannis: E-Mail an Fachschaften zum Ausfüllen der Wikiseite, wenn nicht an Studiendekane
  • Benni: Antwort an Konstanz
  • Benni: Liste mit Dekanats E-Mailadressen, Fachschaftsadressen, Rebeccas Mailadresse an Jannis
  • Benni: Antwort an Herrn Erb, inklusive Einladung für Winter- ZaPF
  • Björn: StAPF-Text aktualisieren bzgl Wahlmodus
vorherige Sitzung | nächste Sitzung