WiSe20 Studifuehrer20

Aus ZaPFWiki

Vorstellung des AKs

Verantwortliche*r: Vicky (Potsdam)

Einleitung und Ziel des AK
Wie soll es mit dem Studienführer weitergehen? Wie können wir das finanzieren? Wer sind mögliche Geldgeber?

Handelt es sich um einen Folge-AK?
Ja, es handelt sich um ein Langzeitprojekt und es wäre schön, wenn Menschen sich im Vorhinein schon mal Gedanken machen.

Wer ist die Zielgruppe?
Dieser AK richtet sich an alle, die Interesse daran haben, dass es in Zukunft einen studiengangsübergreifenden Studienführer gibt, bei dem man Studiengänge (ohne Ranking) vergleichen kann.

Wie läuft der AK ab?


= Arbeitskreis: Studienführer 2.0 =

Protokoll vom (insert: richtiges Datum - bitte gregorianischer Kalender)

Beginn
18:07 Uhr
Ende
19:56 Uhr
Redeleitung
Vicky
Protokollantum
Vicky
    1.  ; Anwesende Fachschaften
Technische Universität Berlin,
Brandenburgische Technische Universität Cottbus,
Universität Potsdam,
Universität Wien,
    1. == Protokoll ==

Vicky und Fabs erklären den aktuellen Stand der Idee zur Neuumsetzung des Studienführer/ Studienvergleichsportals

Es wurde in den letzten Jahren ein Konzept für einen fancy Vergleichsportal

Bei NLnet wurde im letzten Semester ein Antrag für Fördergelder geschrieben und wir sind jetzt in der letzten Runde.

Die KaWuM und die BuFaTa würden sich auch an der Webseite beteiligen.

Der Antrag war für die open-source Entwicklung eine Webseite nicht-rankender Vergleiche. Also quasi ein Kern für das dann ein Plugin benötigt wird, dass dann die Anwendung von Studiengänge hat. Je nach Geld kann man schauen, ob es schon mit Userinterface programmiert werden kann oder das später hinzu gesetzt wird.

Das Grundprinzip ist insofern ähnlich, dass sich weiterhin die Fachschaften um den Content kümmern. Es ist aber nicht mehr im Wikiformat, direkt vergleichbar (mit Filtern) und für verschiedene Studiengänge. Später soll auch ein Moderationssystem, Kommentare und historische Entwicklungen integriert werden.


Wir wissen nicht, wie viel wir genau bekommen. Dieses Budget sollten wir abwarten und der nächste Schritt wäre jemanden zu finden, die/der uns das programmiert. Da der ZaPF eV. vermutlich niemanden einstellen würde, wird es vermutlich auf eine kleine Firma hinauslaufen, die wir damit beauftragen würden.

Für den Übertrag in unsere Anwendung müssen wir vermutlich nochmal eine mittlere Menge Geld beantragen. Später kommen dann auch noch Wartung (Updates der Bibliotheken u.ä.), hosten usw. dazu. Für den laufenden Betrieb kann man sich sicher an die Fachgesellschaften wenden.

Kommende Aufgaben: Vernetzung mit anderen BuFaTas Entwicklersuche Entwicklung / Ansprechpartner für Entwickler: sind die entwicklungen für dich benutzbar Fragebogen entwickeln Userstories schreiben mehr Geld suchen / Sponsoring einwerben Inhaltliche Pflege / Moderation

Wäre es vielleicht interessant einen eigenen Verein für den Studienführer zu gründen? Und sich dann dort zu engagieren. Tendenziell sollte es nicht die Aufgabe des ZaPF e.V. sein, einen überfachlichen Studienführer zu betreiben. Aber die (Weiter)Entwicklung des Studienführers schon. Der ZaPF e.V. könnte aber zum Beispiel Fördermitglied in dem neuen Verein sein und dann spenden.

Wie kann man andere BuFaTa

        1. Was soll im Studienführer abgefragt / angezeigt werden?

Das soll später auch dynamisch sich entwickeln. Ein User kann auch neue Fragen hinzufügen, die andere User dann auch sehen. Sollen Besucher Fragen stellen können? (Moderation überlegen) - Verlinkungen sind wichtig

   - zu Uniseiten
   - hochschulkompass....
   - sollen auch selbst hinzugefügt werden
   -

Ablauf: Besucher findet Stadt/Hochschulen/Studiengänge - Studienpläne - Explosionspläne der Studiengänge (siehe https://talk.zapf.in/t/ak-studiengangsvergleich-und-eintragstool/104/27) --> Möglichkeit weitere Plugins einzufügen - durchschnittliche Studiendauer

- Betreuungsverhältnis - Rechte der Studierenden - Möglichkeiten sich ins Unileben einzubringen - Anerkennung von ehrenamtlichen Tätigkeiten - Wann beginnt Interaktion mit Forschung - Studierendenleben - durchschnittliche Korrekturdauer - Wahlmöglichkeiten - Maximalstudiendauer? - Regnet es in Hörsäle rein? Was könnten Studieninteressierte an Informationen über die Unistädte interessant finden? - hier sollte man einen Minimalkonsens/Pflichtfragen festlegen - Verlinkung von Informationen, was Alumni des jeweiligen Studiengangs machen - Wie leicht findet man eine Wohnung? - Mietkosten? - Wie lang braucht das Bafög-AMt für Bearbeitungen? - Wann sollte ich den Bafög-Antrag einreichen? - Wann sollte ich mich für einen Wohnheimzimmer melden? - Gibt es gute Partymöglichkeiten? - Gibt es Nachtbusse? - Wie weit kann ich mit dem Studiticket fahren und wann? - wie teuer ist das Studiticket? - Studiengebühren?

      1. Was ist unser Mehrwert gegenüber anderen Studieninformationsportalen?

Wichtig um andere BuFaTa und Geldgeber zu überzeugen

- kein Ranking!!!!!!111elf - Jede Frage hat auch

   - eine Defintion, 
   - sowie Ausfüllhinweis 
   - Kommentare der Fachschaft
   - Hinweis, warum das wichtig für den Studieninteressierten 

- von Fachschaften also Studierendensicht betrieben - erstmal nur Filter

   - später vielleicht Wahlomat,
   - noch später Richtung Dating-App um Eigenschaften mit Wünschen des Besuchers zu vergleichen




Bitte überlege vorher, ob der AK vielleicht in eine bereits existierende Kategorie einordbar ist (im Kategorienbaum unter Inhalte). Falls nicht kann die Sonstige Kategorie verwendet werden ([1]).