WiSe18 AK Wissenschaftskommunikation I

Vorstellung des AKs

Verantwortliche/r: Marcus (Alumnus)

Dieser AK ist das Ergebnis aus dem letzten AK in Heidelberg: Ziel ist es eine mögliche Zusammenarbeit mit dem Siggener Kreis zu finden. Hierfür ist ein Referent aus dem Siggener Kreis eingeladen. Er wird in der ersten Hälfte des AKs über Wisskomm und den Siggener Kreis referieren. Anschließend ist eine Diskussion mit ihm geplant. Bei der Diskussion geht es um Möglichkeiten der Zusammenarbeit und vlt auch ein Ideenaustausch über eine Reso der ZaPF. Generell können hier Fragen gestellt werden an jmd aus der Physiker und Alumnus der ZaPF ist und jetzt in der Wissenschaftskommunikation tätig ist und selbst dazu forscht. Von unserer Seite geht es auch darum den Siggener Kreis auf das Thema Wisskomm im Curriculum (Siehe unsere Veröffentlichungen aus Siegen 2017 dazu) aufmerksam zu machen.



AK Wisskomm II dient als eigentlicher Arbeits-AK auf dieser ZaPF. Es ist empfehlenswert beide AK's zu besuchen. Im zweiten geht es mehr um die Resoulition, aber auch darum den Input des Referenten zu verarbeiten.

Das Protokoll liegt unter https://hackmd.wuerzburg18.de/lU1myBBPRuedXZr82SEzuA#

Arbeitskreis: Satzungsänderung Dringlichkeitsbeschluss

Protokoll vom tt.mm.jjjj

Beginn
HH:MM Uhr
Ende
HH:MM Uhr
Redeleitung
Vorname Nachname (Uni)
Protokoll
Vorname Nachname (Uni)
Anwesende Fachschaften

Wichtige Informationen zum AK

  • Ziel des AK: Input durch Referenten zu Wissenschaftskommunikation allgemein und mögliche Zusammenarbeit mit Siggener Kreis. Reso aus Heidelberg fortsetzen
  • Handelt es sich um einen Folge-AK: Ja, letzter AK: AK aus Heidelberg 2018
  • Materialien und weitere Informationen: Siehe |Kategorie:Wissenschaftskommunikation
  • Wer ist die Zielgruppe?: Alle
  • Wie läuft der AK ab?: 45 min Input durch Referenten, dann Diskussion mit Referenten über Wisskomm, Siggener Kreis, evtl Reso.
  • materielle (und immaterielle) Voraussetzung: geistige Anwesenheit

Einleitung/Ziel des AK

Protokoll

Zusammenfassung


Links

Liste der Arbeitskreise SoSe18