StAPF08:Sitzung05

Protokoll der

5. Sitzung des achten StAPF (03.10.2010)

Sitzungsbeginn: 20:08

TOP 0: Formalia

Anwesende: (gewählte kursiv)

Anna Asbeck (RU Bochum) [Protokoll]
Philipp Klaus (Uni Frankfurt)
Nils Krane (FU Berlin) [Sitzungsleitung]
Ulrike Ritzmann (Uni Konstanz)
René Schulz (TU Dresden)

beschlussfähig mit 5/5

  • Protokoll: René Schulz

TOP1: Ba/Ma-Stellungnahme

  • Die Stellungnahem wird in der Reihenfolge, inhaltlich > struktur > redaktionell, diskutiert.
  • Forgeschrittenenpraktikum:
    • bisher eine Verteilung von 12 CP im gesamten Studium → Kritik: es sei zu viel und ließe keinen Freiraum für eine Theorievertiefung
    • Gegenvorschlag: 6-8 CP insgesamt zur freien Verteilung im Studium
    • Generalaussage: Die Empfehlungen der ZaPF sind auch als solche zu verstehen. Jeder ist sich der Tatsache bewusst, dass es immer Abweichungen geben kann.
    • Die Empfehlung aus der Frankfurtzapf war 6-8 CP für den Bachelor
    • Der StAPF kam zu keinem einstimmigen Ergebnis, aber mehrheitlich werden 10 CP plus mögliche Wahlpraktika in Theorie oder Experimentalphysik empfohlen
  • Nichtphysikalisches Wahlfach: kurze Diskussion mit dem Ergebnis, die Stellungnahme dahingehend nicht zu ändern
  • Prüfungsentlastung durch Wegfall zusätzlicher Prüfungen wird aufgenommen: einstimmig beschlossen
  • Modulübergreifende Prüfungen:
    • Die Befragung zeigt, dass Studierende diese nicht wollen, die ZaPF und die jDPG hatten sich aber dafür ausgesprochen
    • Einstimmige Meinung, dass diese Sicht der ZaPF und jDPG nicht betont wird, sondern auf das Ergebnis der Befragung verwiesen wird.
  • Bachelorarbeit:
    • Die Empfehlung von 15 CP wird weiterhin einstimmig unterstütz, auch wenn sie von den KMK-Vorgaben abweicht
    • Eine Diskussion über die Flexibilisierung der Lehrangebote im 6. Semester zur Ermöglichung eines Betriebspraktikums im Rahmen der BA-Arbeit ergab: Empfehlung von flexiblen Gestaltungen der Lehrveranstatlungen ohne Anwesenheitspflicht also mit der Möglichkeit eines Fernstudiums. Flexible Gestaltung der Prüfungsleistungen.
  • Tabelle über Übersicht der Prüfungesleitungen: keine Streichung, da es eine Übersicht der möglichen Prüfungsleitungen sein soll
  • weiterer Gesprächbedarf zur Nennung von Prozentabweichungen und Signifikanzen → keine Änderungen
  • Redaktionelle Änderungen werden von Ulli eingearbeitet
  • Beschluss, dass die Stellungnahme in vollendeter Form herumgeschickt wird

TOP2: Sonstiges

  • Fotos zur Vorstellung auf der ZaPF werden noch erbeten.
  • Nächster Sirtzungstermin 31.10. 20:00 Uhr Mumble; Ruebezahl