SoSe07/Fragen und Antworten

Was ist die ZaPF

Die "Zusammenkunft aller (deutschsprachigen) Physik Fachschaften" - kurz ZaPF - ist die Bundesfachschaftentagung der Physik.

Die ZaPF ist also die Konferenz der Studierendenvertretungen der Physikstudiengänge aller deutschen, schweizerischen Universitäten.

Zweimal im Jahr ist ZaPF - einmal in jedem Semester. Ausrichter und Organisator ist jedesmal eine andere Fachschaft, so dass man über die ZaPF auch andere Studienorte kennenlernen kann.

Auf den ZaPF-Treffen werden verschiedene Arbeitskreisen gebildet, damit verschiedene Probleme besprochen werden können. Von der Einführung eines modularisierten Studiengangs (Bachelor/Master) bis zur Frage, wie man Feten am besten organisiert, hier kann es besprochen werden. Natürlich gibt es auch immer ein Rahmenprogramm.

Genaueres im Leitfaden für ZaPF-Neulinge...

Übernachtung

Geschlafen wird – wie üblich – in einer Turnhalle (in Adlershof Downtown), ohne große zivilisatorische Annehmlichkeiten; nützliche Dinge sind also:

  • Schlafsack
  • Isomatte
  • Dusch-/Handtuch
  • event. Kopfkissen
  • Zahnbürste und Seife

Morgens muß die Turnhalle geräumt werden, ihr könnt jedoch jene Sachen, dir ihr über den Tag nicht braucht in der Halle lassen!

Kosten

  • Teilnehmerbeitrag: 25€
  • Karten für den Kulturabend unertschiedlich (max. 12€)
  • bei bezahlter Spreefahrt: + 7,20€
  • Bahnfahrer & Flieger brauchen für die erste Fahrt nach Adlershof noch eine Fahrkarte AB: 2,10€
  • das Grillentgeld
  • eure ZaPF-Zeche

Internet

..erstmal ohne Garantie..

  • offenes Gäste-WLAN; also SSL benutzten oder gleich via SSH nach-hause-tunneln!
  • vermutlich zwei Rechner für einen Mini-Pool im Tagungsbüro

Spätankommer

Wer spät in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag; fährt ab besten gleich zur Turnhalle in der geschlafen wird.

Besichtigung des Projektlabors

Eine Besichtigung des Projektlabors ist nicht geplant; aber die TU-ler erklärten sich völlig unbürokratisch betreit, darüber Auskunft zuerteilen, oder - wenn es sich in Grenzen hält - euch dort sogar durch zu geleiten. (Prädestiniert ist dabei wohl der Stadtführungsslot, für Menschen die nicht zu Bootstour müssen/wollen)

Pick-up Service

Es tut uns Leid, aber »rechtzeitig« ist vorbei. Zudem stoßen wir auch langsam an die Grenzen des "traveling fachschaftsman"...
Wer uns rechzeitig die Ankunftszeiten schickt und dann auch pünktlich ist, den werden wir versuchen vom Bahnhof oder Flughafen abzuholen.

Hubschrauber

Die Ankunft mit dem Hubschrauber ist ein heikles Thema; der Luftraum "Berlin C", Terror und so.. naja.. kurz gesagt: der Wolfgang S. hat's verboten; ihr müßt also mit eurem Hubschauber auf den genannten Verkehrsflughäfen (Oranienburg, Straußberg etc. sind vielleicht billiger, dafür fahrt ihr dann ewig mit der S-Bahn!) landen. Und euch dann von dort aus, wie in der Anfahrtbeschreibung geschildert nach Adlershof durchkämpfen.

Bestätigungsmails

Bei der Anmeldung gab's keine Bestätigungsmails; wenn euch ein "Ja, es scheint geklappt zu haben!" angezeigt wurde, hat (wohl höchst wahrscheinlich) wirklich alles geklappt...