SoSe19 AK MeTaFa: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZaPFWiki
(Arbeitskreis: AK MeTaFa)
 
Zeile 79: Zeile 79:
 
[[Kategorie:AK-Protokolle]]
 
[[Kategorie:AK-Protokolle]]
 
[[Kategorie:SoSe19]]
 
[[Kategorie:SoSe19]]
[[Kategorie:{{{Thema}}}]]
+
[[Kategorie:Unsortiert]]

Aktuelle Version vom 11. Juli 2019, 11:49 Uhr


Vorstellung des AKs

Verantwortliche/r: Vický

Wichtige Informationen zum AK

  • Ziel des AK: Austausch, Information
  • Handelt es sich um einen Folge-AK: ja, ständiger AK, AK aus Siegen 2017
  • Materialien und weitere Informationen: MeTaFa Wiki
  • Wer ist die Zielgruppe?: Alle interessierten
  • Wie läuft der AK ab?: Bericht der letzten MeTaFa, Was ist für die ZaPF interessant?
  • materielle (und immaterielle) Voraussetzung: keine

Einleitung/Ziel des AK

Die MeTaFa ist die Meta-Tagung der Fachschaften. Hier tauschen sich Vertreter verschiedener Bundesfachschaftentagungen über Ihre Arbeit aus und besprechen Fachbereich übergreifende Themen wie Beispielsweise Studiengebühren, Zulassungsbeschränkungen und ähnliches. Auch tauscht man sich über die Arbeitsweise der Tagungen aus (Konsens oder nicht, Aufbau AKs, etc.). Der AK berichtet darüber, was die MeTaFa ist und was auf der letzten Tagung passiert ist.



Arbeitskreis: AK MeTaFa

Protokoll vom 09.06.2019

Beginn
14:10 Uhr
Ende
15:29 Uhr
Redeleitung
Vicky (Alumna)
Protokoll
Juli (Universität Stuttgart)
Anwesende Fachschaften
Universität Augsburg,
Humboldt-Universität zu Berlin,
Technische Universität Darmstadt,
Goethe-Universität a. Main,
JDPG; Junge Deutsche physikalische Gesellschaft,
Westfälische Wilhelms-Universität Münster,
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg,
Universität Rostock,
Universitas Saccos Veteres,
Universität Stuttgart
Anwesende Teilnehmer
11


Protokoll

  • Meinungsbild: "Warum diese AK?" - Viele sind generell an dem Thema interessiert
  • Förmliche Ablehnung der Anfrage der BuFaTaChemie, sich an ihrem Brief an das Europäische Parlament bezüglich der Entwicklung des wissenschaftlichen Verlagswesens zu beteiligen.
  • Bemühungen für eine ausgearbeitete Resolution der MeTaFa
  • Die ZaPF hat sich nicht mit dem Hochschulpakt auseinandergesetzt und kann sich daher nicht an der Anfrage der BauFaK beteiligen.

Fazit

Die ZaPF schätzt die MeTaFa und möchte sich auch in Zukunft engagieren.

Zusammenfassung/Ausblick


Bitte überlege vorher, ob der AK vielleicht in eine bereits existierende Kategorie einordbar ist (KaOS oder Kategorien-Liste). Falls nicht kann die Sonstige Kategorie verwendet werden ([1]).