Nachhaltigkeitsaustausch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZaPFWiki
(Einträge)
Zeile 9: Zeile 9:
 
* https://zapf.wiki/WiSe18_AK_Nachhaltigkeit
 
* https://zapf.wiki/WiSe18_AK_Nachhaltigkeit
 
* https://zapf.wiki/SoSe19_AK_Nachhaltigkeit
 
* https://zapf.wiki/SoSe19_AK_Nachhaltigkeit
 +
* https://zapf.wiki/WiSe19_AK_Nachhaltigkeit
  
 
== Wünschenswerte Struktur der Einträge ==
 
== Wünschenswerte Struktur der Einträge ==

Version vom 7. November 2019, 15:14 Uhr


Wofür existiert diese Seite und wie funktioniert sie?

Diese Seite soll dem Austausch aller Physik-Fachschaften bezogen auf Nachhaltigkeit dienen. Es wäre also cool, wenn möglichst viele Fachschaften hier eintragen, was sie schon umgesetzt haben, woran sie gerade arbeiten und was sie für Ziele haben. Am besten wird auch dazu geschrieben, wie die entsprechende Umsetzung erfolgt ist.

Im Optimalfall kann das ganze anderen Fachschaften als Inspiration und eine Art Leitfaden zu einem nachhaltigeren FSR dienen!

Weiterführende Links

AKs zu Nachhaltigkeit :)

Wünschenswerte Struktur der Einträge

einfach hier aus dem Quelltext kopieren :)

Uni

bereits umgesetzt

in Arbeit

Ziele

Einträge

Uni Rostock

bereits umgesetzt

  • kein Plastikgeschirr mehr bei Veranstaltungen des FSRs: Wir haben inzwischen 2 Geschirrcontests gemacht und als Motivation die hässlichste Tasse gekürt. In den Tassen geben wir auch unsere Gemüsepfanne vom Grill aus.
  • keine Alufolie mehr für Grillpäckchen: Wir haben eine große Grillpfanne aus Edelstahl angeschafft, in der das Gemüse-Feta-Gemisch jetzt immer zubereitet wird.
  • Stifteaustauschbox: Nicht benötigte Stifte können hineingelegt werden und wer welche braucht, kann sich bedienen.
  • Büchertisch: gleiches Prinzip wie bei den Stiften, außerdem liegen oft noch andere Sachen zum Wegnehmen da drauf
  • Gemüsenetze zum Einkaufen: hat eine Person aus unserem FSR aus alten Gardinen genäht, damit keine Plastiktüten mehr für den Einkauf verwendet werden müssen.
  • Übungsblätter werden nicht mehr ausgedruckt: Wir haben einfach die Dozierenden angesprochen, hat (fast) problemlos geklappt. Tipp: Wenn der Prof. nicht überzeugt scheint, einfach nochmal den Übungsleiter ansprechen.

in Arbeit

  • Chemie-Grillanzünder gegen elektrische austauschen
  • mit AStA wegen unserer Ideen kommunizieren
  • nur noch Mehrweg/Glasflaschen verwenden
  • Offizielles Umweltbeauftragtikon des FSR
  • Fleisch aus lokaler Fleischerei und nicht wie bisher billig vom Kaufland
  • Snackbar überarbeiten

Ziele

  • Recyclingpapier als Default einführen
  • Mülltrennung im Institut


Humboldt-Universität zu Berlin (HUB)

bereits umgesetzt

  • Mehrwegbecher am Campus für alle möglichen Veranstaltungen, werden auch an alle anderen Fachschaften verliehen
  • auch sonst kein Wegwerfgeschirr
  • Grillen: kein Aluzeug; elektrische Grillanzünder; wir haben eine große, gusseiserne Pfanne, die wir für Gemüse und Soja-Steaks verwenden (wir haben ein wirklich gutes Rezept für eine Erdnuss-Marinade, fragt gerne nach); Essen wird in Brötchen ausgegeben
  • Mülltrennung im Institut für Physik
  • Umverteiler-Regal + Foodsharing-Kühlschrank im studentischen Café am Campus
  • Recyclingpapier im PC-Pool zum Drucken + für die Studierenden zum Mitnehmen im Fachschaftsraum
  • Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt am Campus, Fahrrad-Reisegruppen
  • eine studentische Fridays For Future - Gruppe an der HUB
  • Akademischer Senat hat Klimaneutralität als Ziel erklärt
  • einmal im Semester "Klamotten-Tausch-Party", übrig gebliebene Klamotten gehen an die Kältehilfe; kaputte Stücke neu verarbeiten
  • nach der ZaPF in Bonn zwei Personen als Umweltbeauftragte benannt
  • regionale Getränke + keine Plastikflaschen
  • UniGardening vor dem Physik Institut mit Kompost-Haufen, auf dem wir unseren Bio-Müll entsorgen; mit Insektenhotel
  • Bienen auf dem Geo-Institut
  • Wildwiesen
  • bei neuen Anschaffungen Gedanken über Umweltfreundlichkeit machen, passende Vergleichs-Angebote suchen

in Arbeit

  • bei Partys besser auf Mülltrennung und -vermeidung achten
  • Maßnahmen, was im Physik Institut konkret umgesetzt werden kann (Strom sparen, Wassernutzung optimieren, ...) + was evt. umgebaut werden muss
  • Kunst aus Müll nach Partys
  • Reste-Essen-Kochen
  • Bienen in/auf der Physik
  • Ausleihliste am Campus erstellen (seit Jahren geplant ...)

Ziele

  • ein klimaneutrales Physik-Institut <3
  • eine klimaneutrale Welt
  • Weltherrschaft