Anfangsplenum Protokoll FreiburgWS19

Aus ZaPFWiki

Anfangsplenum ZaPF in Freiburg

Das Plenum beginnt.

tosender Applaus!

Tagesordnung

Formalia
1.1 Bestimmung der Redeleitung
1.2 Bestimmung der Protokollführung
1.3 Feststellung der Beschlussfähigkeit
1.4 Beschluss der Tagesordnung
Wahl der Vertrauenspersonen
Begrüßung und Hinweise der Orga
Vorstellung der Arbeitskreise
Berichte
5.1 StAPF
5.2 KomGrem
5.3 TOPF
5.4 ZaPF e.V.
5.5 Studienreformen
Kommende ZaPFen
Festlegung der Arbeitskreise
Sonstiges

Inhaltsverzeichnis

1. Formalia

1.1 Bestimmung der Redeleitung

Vorschlag der Orga:

Maik Rodenbeck (Bielefeld)
Lars Vosteen(Lübeck)
Karola Schulz (Potsdam)
Sean Bonkawski (Bonn)
Jörg Germeroth (Siegen)

(18:43 Uhr) Bestätigung der Redeleitung durch Akklamation.

Hinweis der Redeleitung: Tobi braucht noch Selbstberichte.

1.2 Bestimmung der Protokollführung

Vorschlag:

   Rosa Händschke (HU Berlin)
   Hannah Royla (HU Berlin)
   Merten Dahlkemper (jDPG)
   Gabriel Sellge (Chemnitz)

(18:45 Uhr) Bestätigung der Protokollierenden durch Akklamation.

1.3 Feststellung der Beschlussfähigkeit

Folgende Fachschaften sind anwesend und holen zu Beginn des Plenums ihre Stimmkarte ab:

  • Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen klein
  • Universität Augsburg
  • Freie Universität Berlin
  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Technische Universität Berlin
  • Universität Bielefeld klein
  • Ruhr-Universität Bochum klein
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Technische Universität Braunschweig klein
  • Technische Universität Chemnitz klein
  • Technische Universität Darmstadt
  • Technische Universität Dortmund klein
  • Technische Universität Dresden
  • Heinrich Heine Universität Düsseldorf
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg klein
  • Universität Duisburg-Essen - Standort Duisburg
  • Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main klein
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Justus-Liebig-Universität Gießen klein
  • Georg-August-Universität Göttingen
  • Universität Greifswald klein
  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Universität Hamburg
  • Universität Heidelberg
  • Technische Universität Ilmenau
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena klein
  • Technische Universität Kaiserslautern klein
  • Karlsruher Institut für Technologie
  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Universität zu Köln
  • Universität Konstanz klein
  • Universität Leipzig klein
  • Universität zu Lübeck klein
  • Johannes Gutenberg Universität Mainz
  • Philipps-Universität Marburg
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Technische Universität München
  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster klein
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Universität Potsdam klein
  • Universität Regensburg klein
  • Universität Rostock
  • Universität des Saarlandes
  • Universität Siegen
  • Universität Stuttgart klein
  • Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Universität Ulm
  • Bergische Universität Wuppertal
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Universität Innsbruck
  • Universität Wien
  • Eidgenössische Technische Hochschule Zürich klein
  • Universidad de los saccos veteres
  • Technische Hochschule Lübeck klein
  • jDPG

Kleine Fachschaften sind markiert. Kleine FS := 2 oder weniger Teilnehmika.

(18:59 Uhr) Feststellung der Beschlussfähigkeit: Es sind 48 Fachschaften anwesend, das Plenum ist damit beschlussfähig.

Das Plenum soll video- und audioaufgenommen werden, um im Nachhinein das Protokoll ergänzen zu können. Es gibt keine Einwände aus dem Plenum.

1.4 Beschluss der Tagesordnung.

(19:03 Uhr) Beschluss der Tagesordnung per Akklamation.

2. Wahl der Vertrauenspersonen

Von der Orga (Freiburg) werden folgende zwei Vertrauenspersonen gestellt:

Timo Rachel
Nadja Helmer

Es wird ein Wahlausschuss gesucht. Es melden sich:

Claudius Zimmermann (KIT)
Jonas Lautenschläger (HU Berlin)

Der Wahlausschuss wird per Akklamation bestätigt.

Claudius stellt die Rolle der Vertrauenspersonen vor. Grundidee aus Wien (2013): “Die Vertrauenspersonen dienen als Anlaufstelle für hilfesuchende Personen, die Ausgrenzung, Diskrimminierung oder Ausgrenzung im Rahmen der ZaPF erfahren haben.”

Die Kandidierenden für die Vertrauenspersonen stellen sich vor:

Lennart Carsten Friedrich Ahrens (Bochum)
Christian Birk (Marburg)
Sean Bonkowski (Bonn)
Jana Rieger (Darmstadt)
Jakob Schneider (Göttingen/Alumnus)
Karola Schulz (Potsdam)
Elli Schlottmann (TU Berlin)

Es herrscht allgemeine Verwirrung, alphabetisch sortieren ist schwer. -> es wird nach dem Nachnamen sortiert!

Claudius stellt das Wahlprozedere vor. Es werden 6 Vertrauenspersonen gewählt.

[117] Irina (LMU): Gibt es eine bestimmte Anzahl an Ja-Stimmen, die abgegeben werden dürfen? Darf überall “ja” angekreuzt werden?

Claudius: es darf so oft ja angekreuzt werden, wie gewünscht.

[126] Peter (Alumnus): Wie läuft das mit den zwei Vertrauenspersonen aus Freiburg?

Claudius: Die von der Orga gestellten Vertrauenspersonen müssen nicht per Wahl bestätigt werden und zählen nicht zu den 6 zu wählenden Vertrauenspersonen dazu! Es werden jetzt noch zusätzlich 6 Perosnen gewählt, so dass es dann insgesamt 8 Vertrauenspersonen gibt.

Die Wahl wird durchgeführt. Der Wahlausschuss verlässt das Plenum, um die Stimmen auszuzählen.

3. Begrüßung und Hinweise der Orga

   Schön, dass ihr da seid :)
   Aufenthaltsräume (Foyer GuMie, Aquarium, Seminarraum Westbau, Hochhaus) - hier kann gegessen werden, teilt euch bitte auf!
       im 11. Stock vom Hochhaus gibt es eine Dachterasse, nutzt sie normal und respektvoll
   Essen und Trinken im Plenumshörsaal ist erlaubt, aber achtet darauf, alles sauber zu hinterlassen!
   (Fast) alle Toiletten sind Unisex-Toiletten. Auch wenn vielleicht mal vergessen wurde, die Schildchen abzukleben!
       es gibt zwei nicht all Gender-Toiletten
       auf allen Toiletten gibt es Hygieneartikel
       Vier Duschräume (2 Männer, 2 Frauen) und zwei Schiedsrichterkabinen, einzeln abschließbar und für alle nutzbar; befinden sich in der Unterkunft
       wenn das Toiletten-Papier alle wird, meldet euch im Tagungsbüro
   Unterkunft
       haltet euch an die Fluchtweg-Markierungen in der Turnhalle
       in der Turnhalle darf nicht gegessen oder getrunken werden
   Kreuzkästchen auf Tagungsausweisen- angucken und nutzen
       bei Fragen gerne an Manu (Wien) oder Steph (HU Berlin) wenden
   denkt daran, jeden Tag die BMBF-Listen zu unterschreiben!
   Open Space (Freitag ~19.30): alle Leute, die Lust haben über ein Themen zu reden/zu diskutieren, haben hier die Möglichkeit, sich einen Raum zu schnappen!
       Testet diese Möglichkeit doch bitte aus!
   Sponsoring von MLP: morgen in AK Slot 3 ein Vorstellungs-Workshop
   Rahmenprogramm und Abendplenum
       heute Abend:
           Filmvorführung von \#FemalePleasure von Steph (HU Berlin), Manu (Wien) und Köln; Interesse am Film: ca 50 Leute
           Singstar im großen Hörsaal, aber mit Physik-Liedern
       morgen:
           Kneipentour (Listen hängen im Foyer)
           Pen and Paper
           Jeopardy (mit roter Glitzerluft als Preis)
           davor gibt es eine Boulder-Gruppe, Treffpunkt um 20 Uhr, Liste im Tagungsbüro
       Samstag: Münster-Führung, Anmeldung im Tagungsbüro
       es gibt keine Exkursionen auf dieser ZaPF, weil wegen Feiertag! Dafür gibt es Fahrräder, mit denen Freiburg erkundet werden kann. Denkt an einen Fahrradhelm.
   Das Plenum hat sich wegen eduroam-Problemen um eine Stunde nach hinten verschoben, an der Lösung wird hart gearbeitet.
   Schaut noch mal ins Engel-System und werdet ein Engel!
       vor allem für das Zwischenplenum werden noch Menschen gesucht

[026] Sebastian (Heidelberg): Ganz großer Freund von unisex-Toiletten. Deutliche Kennzeichnung von Toiletten mit Stehklos und Mülleimern wäre super.

Orga gibt ihr bestes das selbst zu kennzeichnen, aber alle ZaPFika können mitmarkieren.

[203] René (Alumnus): Luft hier drin ist etwas schwierig, kann die Tür geöffnet werden?

Redeleitung: dafür ist momentan eine Person von Nöten, die alle 20 sec auf den Türöffner drückt. Alternative Lösungen werden gesucht.

[040] Jörg (FU Berlin): es gibt wieder Jeopardy (Freitag Abend). Es gibt rote Glitzer-Luft aus Berlin als Preis.

Wird im Programm ergänzt!

[158] Lennart (Bochum): Müssen es Fahrradhelme sein oder können es irgendwelche Helme sein?

René: Alter…

Orga: Es gibt keine Helmpflicht, ihnen liegt nur die Sicherheit aller Teilnehmika am Herzen.

[013] Daniela (Frankfurt): Marius und sie texen im Endplenum Resolutionen.

Allgemeine Begeisterung. Danke euch!

Karola: Danke an die Orga

4. Vorstellung der Arbeitskreise

Karola: ZaPFika aus kleinen Fachschaften (maximal zwei Personen) werden bei der AK-Plan Erstellung berücksichtigt und priorisiert. Dazu gleich bitte Zettelchen vorne abholen und nach der AK-Vorstellung beim Protokoll abgeben! Arbeitskreise

Notation AK-Vorstellung: AK-Name [Verantwortliche Person]

   Inhalt
   Person: Kommentar
   Interesse: Anzahl Leute

Orgavernetzung [Sebbo (Heidelberg)]

   Austausch ZaPF-Orgas
   Interesse: 25

Polizeigesetz [Sebat und Stefan (Köln)]

   Folge-AK, Weiterarbeit an Reso
   Interesse: 20

AK kritische Physik [Stefan (Köln) und Manu (Wien)]

   Vernetzung und Austausch über Verbesserungsmöglichkeiten und konkrete Aktionen an Hochschulen
   Interesse: 40

Bibliotheken [Stefan und Bernhard (Köln)]

   altes Positionspapier reflektieren und überarbeiten
   wie können Räume an der Uni über Bibliotheken hinaus genutzt werden?
   Interesse: 28

AK CHE Ranking [Jakob (UNA)]

   Feedback zum CHE-Ranking sammeln und auswerten
   Anforderungen an das CHE-Ranking ausarbeiten
   Interesse: 20

AK TOPF [Deckel]

   Fragen und Antworten für alle Interessierten
   Interesse: 13

AK Wiki Links und Protokolle [Tobi (Düsseldorf) und Lulu (Dresden)]

   Seiten vergangener ZaPFen checken: tote Links löschen, Protkolle der Plena ergänzen, falls fehlend, …
   Interesse: 7

AK Wiki Kategorisierung [Tobi (Düsseldorf) \& Lulu (Dresden)]

   Wiki weiter aufräumen und flott machen
   Kategorien fertig machen
   Interesse: 7 oder 8

AK Open Science [Merten (jDPG)]

   Folge-AK
   wie können Open Science bezogene Inhalte in die Lehre einbezogen werden?
   [124] Jan (Tübingen): ist es wichtig, in den vorherigen AKs gewesen zu sein?
   Merten: am Anfang wird es nochmal eine kurze Einführung geben, was Open Science eigentlich ist. Der AK ist auch etwas für Menschen, die bei den vorherigen AKs nicht dabei waren.
   Interesse: 46

AK Open-Access [Merten (jDPG)]

   gemeinsame Resolution/Positionspapier mit anderen BuFaTas (Psychologie und Informatik)
   Interesse: 30

(20:05 Uhr) Die TH Lübeck kommt an. Hallo ihr! Damit sind 49 Fachschaften anwesend.

Fridays For Future [Björn (RWTH Aachen) und Jörg (FU Berlin)]

   Folge AK aus Bonn, Reso diskutieren
   [203] René: gibt es den Entwurf schon?
   nein, wird gleich hochgeladen
   Interesse: über 50

Reso-Tool [Björn (RWTH Aachen), Jörg (FU Berlin) und Steph (HU Berlin)]

   was für Anforderungen haben wir an das Reso-Tool
   langfristiges Ziel: Resos darüber verschicken, aber auch auf der ZaPF darüber einreichen.
   Interesse: 9

AK Bafög [Peter (KIT)]

   Welche Anforderungen haben Studierende an eine Studienfinanzierung vom Staat?
   Interesse: 19

AK Studienfinanzierung[Peter (KIT)]

   Welche Anforderungen gibt es allgemein an Studienfinanzierungen?
   Interesse: 35

Mitgliederversammlung des ZaPF e.V. [Peter (KIT)]

   was ist das, was macht es
   Interesse: 25

Ansage der Redeleitung: alle Leute mögen bitte ihre Hotspots ausmachen, damit das Protokoll weiter funktionsfähig bleibt. Danke vom Protokoll :)

AK Nachhaltigkeit [Lara (Rostock)]

   Folge AK aus Bonn und Austausch
   Interesse: 50

AK Akkreditierungsgutachter*innen Handreichung [Daniela (FFM) und Lars (Lübeck)]

   kommt vorher gerne in den Workshop, wenn euch das Thema interessiert! Dort gibt es eine Einführung, was Akkreditierung eigentlich ist
   in diesem AK (der dritte in der Reihe): alte Ordnungen lesen, um eine Handreichung für Personen im Akkreditierungspool (fertig?) zu schreiben
   Arbeits-AK, also Laptops und Internet mitbringen!
   Interesse: 23

AK Akkreditierungsrichtlinien [Daniela (FFM) und Lars (Lübeck)]

   (zweiter AK)
   dazu wurde auf der letzten ZaPF etwas beschlossen, jetzt schauen, was daraus geworden ist
   kommentierte Musterrechtsverordnung
   Interesse: 23

AK Austausch Lehramt [Leon (FUB)]

   Austausch zum Thema Lehramt
   [203] René: Gibt es ein konkretes Thema?
   kein vorgegebenes Thema
   Interesse: 11

Ak Selbstberichte 3.0 [Tobi (Düsseldorf)]

   gebt Tobi eure Selbstberichte!
   Datenbank darüber, was gerade an den Unis passiert, gut/schlecht läuft
   Wie kann Austausch verstetigt werden? Umfrage für alle Fachschaften?
   Interesse: 20

Rote Fäden der Studienreform [Manu (Wien), Daniela (FFM), Amr (HU Berlin) und Stefan (Köln)]

   nachvollziehen, wie Studienreform historisch funktioniert hat
   was bisher im Studienreform-Forum geschah
   Im TOP Berichte gibt es auch einen Bericht darüber, was bisher geschah, hier schon eine kleine Zusammenfassung
       es wird darüber geredet, wie konkret Studienreform momentan abläuft
       Es gibt keine Forschung in der Hochschuldidaktik, wie sich Studienreformen auf den Studienerfolg auswirkt
       In diesen drei AKs soll es darum gehen, wie das klüger gemacht werden kann.
   dieser AK (“erster AK”): was bisher geschah!
   [050] Elli: Kann man die AKs auch unabhängig voneinander besuchen?
   ja, gerne!
   der erste (dieser) eignet sich besonders für Leute, die Interesse daran haben, sich selbst damit auseinander zu setzen, wie ihre Studienreformen laufen! Input-AK für Leute, die sich momentan in einer Studienreform befinden.
   [203] René: geht es auch ums Thema Lehramt?
   nein, aber irgendwie doch, was können Mono Studiengänge vom Lehramt lernen?
   Interesse: 50

Zukunft des Studienreform-Forums [Manu (Wien), Daniela (FFM), Amr (HU Berlin) und Stefan (Köln)]

   “dritter AK”
   wie kann das Forum in Zukunft gestaltet werden?
   Interesse: 29

Studienreform-Forum: von der Erfahrung zur Hochschuldidaktik [Manu (Wien), Daniela (FFM), Amr (HU Berlin) und Stefan (Köln)]

   “zweiter AK”
   was für Studienreformen kennen wir, welches Muster können wir daraus ablesen?
   die gesammelten Schätze aus dem Wiki und den Köpfen der Menschen für die Zukunft zur Verfügung stellen
   Interesse: 40

AK Ethik [Philipp (Wuppertal)]

   Was fangen wir mit den Daten der BaMa-Umfrage zu dem Thema an?
   Definition von Kompetenzen zum Thema Ethik im Physikstudium
   Interesse: 33

AK NFDI [Philip (Wuppertal)]

   Nationale Forschungsdateninfrastruktur
   Formulierung einer studentischen Position zum Thema als Diskussionsgrundlage für die DPG-Frühjahrstagung 2020 in Dresden (ZaPF soll Input liefern)
   Interesse: 17

AK BaMa Umfrage [Philip (Wuppertal) und Merten (jDPG)]

   Vorbereitung der Fachschaftsumfrage 2020
   Wie gehen wir mit Daten um?
   Es braucht interessierte Menschen!
   Interesse: 9

AK Awareness Konzepte [Rosa, Hannah und Thomas (HU Berlin)]

   was gibt es für Awareness-Konzepte auf Fachschafts-Veranstaltungen/Partys? (wie wird z.B. mit sexuellen Übergriffen u.ä. umgegangen, wie wird versucht so etwas zu verhindern?)
   die HU Berlin hat sich da vor zwei Partys ein Konzept ausgedacht und getestet und würde jetzt gerne darüber reden, wie Erfahrungen an anderen Unis sind und was für solche Konzepte wichtig ist
   [041] Jakob (Göttingen/Alumnus): soll der Ist-Zustand diskutiert werden oder geht es um Vertrauenspersonen? Überschneidung mit AK Vertrauenspersonen?
   weder noch! Es geht konkret um Partys und “Notfallsituationen” und deren Vermeidung, unabhängig von anderen Strukturen, die in den Fachschaften existieren
   zwei AKs werden als sinnvoll erachtet
   Interesse: 55

AK Gleichstellung [Lulu (Dresden)]

   Austausch, was an den Unis/Fakultäten/Fachbereichen/in den Fachschaften getan wird
   wer hat/gibt wie viel Geld und wie wird das genutzt?
   [070] Laura (Würzburg): geht es um die Gleichstellung der Frau in der Physik oder um LGBTI?
   Gleichstellung allgemein, Themen könnten auch Barrierefreiheit etc. sein
   Interesse: ca. 40

Austauschbarkeit von Wahlpflichtmodulen [Gabriel (Chemnitz)]

   größtenteils Austausch
   müssen Module, in denen Prüfungen nicht bestanden wurden, weiter gemacht werden oder darf gewechselt werden?
   Interesse: 26

AK Meinungspluralität in Fachschaftsarbeit [Thomas (HUB)]

   Wie wird mit unterschiedlichen Meinungen in großen Gruppen umgegangen?
   Wie können alle Meinungen einbezogen werden und wie kann verhindert werden, dass Menschen sich nicht trauen, ihre eigenen Meinungen zu äußern?
   Austausch-AK, was gibt es für mögliche Maßnahmen?
   Diskussionskultur in Fachschaftsinitiativen
   Interesse: 60

AK Austausch [Tobi (Düsseldorf), Karola (Potsdam)]

   Austausch.
   wäre cool, wenn aus jeder Fachschaft eine Person anwesend ist
   Interesse: von jeder Fachschaft eine Person!? es melden sich ca. 60!

AK Vertrauenspersonen [Karola (Potsdam)]

   Checkliste für die Orga schreiben
   Austausch der Vertrauenspersonen auf der ZaPF
   Interesse: 17

AK Fiderallala [Tobi (Düsseldorf)]

   Erstellung eines Liederbuches
   viel Spaß
   Interesse: 15

AK Modernisierung des Physikstudiums [Jana (Darmstadt)]

   Wie bekommen wir aktuelle Forschung ins Physikstudium?
   [226] Philip (Wuppertal): Was ist das gewünschte Ergebnis des AKs?
   allgemeiner Austausch, aktuelle Forschung auch außerhalb der Praktika
   Interesse: 34

Wissenschaftskommunikation 1 [(Marcus (Alumnus))]

   Einführung in das Thema
   Interesse: 24

Wissenschaftskommunikation 2 [Lars (Lübeck)]

   Überarbeitung einer bereits vorhandenen Resolution
   [208] Stephan (Gießen): Vorkenntnisse nötig?
   keine benötigt, aber weiche Empfehlung, WissKom1 davor zu besuchen
   Interesse: 12

AK GO- und Satzungs-Änderung [Jörg (FU Berlin) und Björn (RWTH Aachen)]

   kleine Änderungen
   vermutlich längere Themen: wann, wo und wie werden welche Leute gewählt und wie funktionieren Initiativ-Anträge
   Interesse: 5

AK MeTaFa: Symptompflicht und Anpassung der Semesterzeiten [Vicky <3]

   Vicky ist momentan in Canada, Peter (KIT) übernimmt den AK
   zwei (fertige) Resos gingen über die MeFaTa an mehrere BuFaTas
   An diesen sind faktisch keine größeren Änderungen mehr möglich
   Empfehlung an das Plenum ob Zustimmung oder nicht
   Interesse: 10

AK Vertrauenspersonen für Fachschaften 3.0 [Jakob(Göttingen)]

   Folge-AK
   Es geht um zeitlich begrenzte Veranstaltungen
   Details ausdisktieren und Dinge aufschreiben
   Interesse: 15

AK Ständige Vertrauenspersonen für Fachschaften [Luisa (Darmstadt), Paul (Köln)]

   es geht um ständige(!) Vertrauenspersonen in Fachschaften -> anderes Spektrum an Aufgaben und Problematiken
   Austausch, welche Erfahrungen es gibt
   Berichte aus Fachschaften, die bereitsständige Vertrauenspersonen haben
   evt. Handreichung für andere Fachschaften schreiben?
   Interesse: 13

AK Konflikte innerhalb der Fachschaften [Hannah (HU Berlin), Manu (Wien), Josh (Köln)]

   was für Konflikte können in Fachschaften entstehen, wie kann vielleicht damit umgegangen werden?
   Interesse: 44

AK Plenumsleitung [Karola (Potsdam), Daniela (FFM)]

   Es soll eine HowTo Plenumsleitung für das Wiki geschrieben werden
   einmal aufschreiben, was für Erfahrungen auf den letzten ZaPFen gesammelt wurden, Zwecks Wissensweitergabe
   insbesondere auch für Leute, die Anforderungen/Wünsche an die Redeleitung/Gestaltung des Plenums haben
   [126] Peter (Alumnus): Geht es auch um die Struktur des Plenums allgemein?
   Karola: Nein, es geht rein um die Leitung. Was kann gemacht werden, was muss beachtet werden, wie wird die GO ausgelegt, was kann/muss besser gemacht werden,…? Danielas Zettelchen/Redebeitrag aus Bonn
   Daniela: wie wird mit der aktuellen Diskussionskultur von Seiten der Redeleitung umgegangen?
   Interesse: 20

Es gibt momentan Probleme mit dem Protokoll, deshalb wird die Pause etwas vorgezogen. Kleine Fachschaften mögen bitte ihre Prioritäten-Zettel bis zum Ende der Pause vorne beim Protokoll abgeben!

Pause um 21:20 Uhr. Wiedereröffnung um 21:35 Uhr.

Paul nimmt jetzt die Prioritäten-Zettel mit!


Workshops

Die Verantwortlichen stellen ihre Workshops vor:

WS Einführung in die Akkreditierung [Daniela (FFM), Lars (Lübeck)]

   Einführung in das Akkreditierungswesen
   “TÜV für Studiengänge”, Prüfung von Minimalbedingungen
   Interesse: 20

Design und Darstellung in der Wissenschaft [Chrissi, Theo, Maxtro (Wien)]

   Chrashkurs zum Thema Grafikdesign
   wie können Präsentationen, etc. verständlich gestaltet werden?
   Interesse: 24

Berufungskommissionen [Lina (Innsbruck)]

   Wie laufen Berufungskommissionen ab? Austausch darüber
   Interesse: 22

Awareness Spiel [Amr (HU Berlin), Thomas (HU Berlin), Karola (Potsdam)]

   Spiel um Situationen von Menschen mit diversen Hintergründen kennenzulernen, das an der HU Berlin immer auf Ersti-Fahrt gespielt wird
   Wie läuft das Spiel ab: alle bekommen eine Rolle zugeteilt, dann gibt es eine kurze Frage-Runde, um sich in die Rolle einzufinde/denken und danach gibt es die “richtige” Frage-Runde, in der Ja/Nein-Fragen gestellt werden, wer mit “ja” antworten kann, geht eine Schritt vor, wer nicht, bleibt stehen. Am Ende wird verglichen, wer wo warum gelandet ist
   wurde auf der letzten ZaPF bereits vorgestellt, dabei kam der Wunsch auf, das auf dieser ZaPF wieder zu machen
   [104] Katrin (TU Berlin): es gibt Rollen und Fragen - die Fragen werden aus der Rolle heraus beantwortet und nicht persönlich?
   genau, es ist im Grunde ein Rollenspiel
   Interesse: 39

Steuererklärung für Studierende [Elli (TU Berlin)]

   Wann lohnt sich eine Steuererklärung für Studierende? Was ist dabei zu beachten?
   Selbst, wenn es euch für euch nicht lohnt: was für Belege etc. sind wichtig zu sammeln, so für die Zukunft?
   Interesse: 45

Mindestgrößen AKs:

Es werden folgende Mindestgrößen-AKs angekündigt:

warum eigentlich? [Hannah und Rosa (HUB)]

   Was bringt uns Fachschaftsarbeit eigentlich und und warum tun wir das?
   Schöne Erinnerungen und Erfolgserlebnisse sammeln und sich daran erfreuen

Fachschaftsfreundschaften [Tobi (Düsseldorf), Karola (Potsdam)]

   Austausch über FSFS, Fotos zeigen und anschauen
   Planung für die Zeit zwischen den ZaPFen (gibt es eine Winter-Tour?)

Diskussion zu \#femalepleasure [Manu (Wien), Steph (HU Berlin)]

   Diskussion über den Film nach dem Anfangsplenum, u.a. auch kritische Punkte im Film?

Selbstberichtsbewertung [Tobi (Düsseldorf)]

   Selbstberichtsbewertung (es gibt eine Blume und andere tolle Dinge zu gewinnen!)
   irgendwann vor dem Zwischenplenum

OBaZDA [Marius (TUM)]

   Bayerische Fachschaftsvernetzung, weil wegen ohne verfasste Studierendenschaft

Häkelrunde [Carina und Anne (Rostock)]

   gemeinsam häkeln und stricken
   auch für Anfänger*innen, die lernen wollen, wie aus Wolle tolle Dinge gemacht werden können

ZaPF-Munchkin [Josh (Köln)]

   Es geht darum ein zapfiges Munchkin zu machen.

Bayreuther Erklärung [Jörg (FU Berlin), Gabriel (TU Chemnitz)]

   Es gab Erklärung von Uni-Kanzler*innen zur Befristung in der Wissenschaft, in der sie sich gegen dauerhafte Anstellungen für wissenschaftlichen Nachwuchs und für mehr befristete Stellen aussprechen
   Soll und wenn ja wie kann die ZaPF sich dazu positionieren?

Es wird nachträglich noch ein regulärer AK vorgestellt:

AK Datenschutz [Fabs (TU Berlin)]

   Paddy macht auch mit!
   Wie wird Datenschutz im ZaPF e.V. verwirklicht?
   Es wird eine Datenschutzerklärung verfasst
   es geht auch um die Zukunft des Readers und des Wikis
   Interesse: 20

Wahlergebnis Vertrauenspersonen

Um 21:56 Uhr ist die Wahl der Vertrauenspersonen beendet und ausgezählt.

Es sind gewählt (in alphabetischer Reihenfolge - nach Nachnamen sortiert!):

   Lennart Ahrens (Bochum)
   Christian Birk (Marburg)
   Jana Rieger (Bonn)
   Jakob Schneider (Darmstadt)
   Karola Schulz (Potsdam)
   Elli Schlottmann (TU Berlin)

Der Gruppe der gewählten Vertrauenspersonen muss durch das Plenum noch das Vertrauen ausgesprochen werden. Eine Annahme der Wahl ist nicht nötig, da die Vertrauenspersonen jederzeit von ihrem Amt zurück treten können.

Den gewählten Personen wird das Vertrauen des Plenums per Akklamation ausgesprochen.

Die gewählten Personen mögen sich am Ende des Plenums bitte vorne melden. Die Vertrauenspersonen werden dann durch bunte Namensschildchen gekennzeichnet. Außerdem werden Zettel aufgehangen, wer die Vertrauenspersonen sind.

5. Berichte

5.1 StAPF

Der StAPF berichtet von seiner Tätigkeit im letzten halben Jahr.

  1. Was ist passiert?
   Chantal, Leon und Andy stellen sich nochmal kurz vor. Vicky ist in Canada, Chris im Augenblick nicht da.
   Es werden auf dieser ZaPF zwei Posten neu gewählt: Chantals und Vickys Amtszeiten laufen aus.
   Seit der letzten ZaPF:
       Resos und PosPapiere wurden verschickt
       Es wurde ein ZaPF-Bericht geschrieben
           wurde auch an DPG und KFP verschickt
       Es gab 7 Sitzungen bei Mumble
       Es gab zwei Klausurtagungen
           Dank an die Fachschaften in Freiburg und Erlangen und alle anderen, die den StAPF unterstützt haben!
  1. Akkreditierung

Zum Thema Akkreditierung berichtet Philipp (Wuppertal) aus dem Koordinierungsausschuss des Akkreditierungspools.

    1. Was ist der studentische Akkreditierungspool überhaupt und was macht er?
   entsendet studentische Gutachter*innen in Akkreditierungsverfahren und Akkreditierungsrat
   vertritt die studentischen Interessen im Akkreditierungswesen
   Schulungsseminare für (neue) studentische Gutachter*innen haben noch Plätze frei:
       Bamberg: 08.-10.11.
       Köln: 15.-17.11.
   nächstes Pool-Vernetzungs-Treffen (PVT): 29.11. bis 01.12. in Dresden
  1. Aktuelles aus dem Pool:
   seit 2018 gibt es das neues System, basiert auf Studien-Akkreditierungs-Staatsvertrag
       inzwischen Behandlung der ersten Verfahren/Anträge
       wir schauen mal, was passiert!
       bei Interesse gerne an Philipp wenden
   es gibt jetzt eine Beschwerde-Kommission für Leute, die Probleme mit/in ihren Studiengängen sehen
       auch Anlaufstelle für Leute an systemakkreditierten Hochschulen
   Schulungsseminar wurde überarbeitet und an neues Recht angepasst
   ASIIN (eine der zehn Akkreditiungs-Agenturen) hat neue fachspezifische Hinweise (FEH) zur Physik rausgegeben - was haben wir dazu beigetragen:
       wesentliche Vorarbeit von Daniela und Lars mit der kommentierten Musterrechtsverordnung + Hinweise an von der ZaPF entsandte Gutachter*innen
       soll am 19.11. auch beschlossen werden
       genauer Inhalt gleich nochmal (siehe unten)
   ASIIN diskutiert über die Einführung eines Fachsiegels der Physik

[013]: Daniela (FFM): Gibt es ein neues Schaubild für das neue Rechtssystem?

   Es steht noch nicht auf der Internetseite, aber handgeschriebene Fassung existiert bei Philipp

Wesentliche geplanten Änderungen zu den fachspezifischen Hinweisen der ASIIN:

   Beschreibung des Curriculums: “Das Studium vermittelt alle zum erfolgreichen Studienabschluss notwendigen Fähigkeiten z.B. im Rahmen von geeignet gestalteten Wahlbereichen”
       bedeutet z.B., dass es einen LaTeX-Kurs geben sollte, wenn Protokolle im Praktikum in LaTeX abgegeben werden müssen.
   Befähigung zum gesellschaftlichen Engagement:
       MRVO §11, diverse Bologna-Kommuniqués
       Wissenschaftskommunikation, sowie wissenschaftstheoretische und ethische Gesichtspunkte als Studiengangsziele mit aufgenommen
   überfachliche Qualifikationen: Präsentationstechniken und Programmierkenntnisse wurden aufgenommen
  1. MeTaFa

Chantal berichtet von der MeTaFa (Metatagung der Fachschaften).

   Fand vom 13. bis 15. September in Erlangen statt, parallel zur StAPF-Klausurtagung
   Merten und Peter waren da
   Es ging um die Verabschiedung gemeinsamer Resolutionen:
       Studienführer für alle Fächer
       Umsetzung DSGVO
   Nächstes Treffen im März in Dortmund
  1. Kommende ZaPFen

Chantal berichtet zu den kommenden ZaPFen:

  • Sommer 20: Rostock und Greifswald
  • Winter 20: TUM hat sich beworben
  • Sommer 21 ist noch zu vergeben

Es wird diesmal keinen eigenen StAPF AK geben. Außerdem gibt es im Wiki einige Informationen.

  1. Der StAPF stellt sich im Rahmen der Postersession vor.

5.2 KomGrem

   ====Zusammensetzung des KomGrems:====
       das KomGrem besteht aus je zwei von der ZaPF und zwei von der jDPG entsandten Personen.
       aktuelle Besetzung: Jacob (ZaPF), Sebastian (ZaPF) und Merten (jDPG) sind anwesend. Die vierte Person ist Anastasia (jDPG).
   ====Aufgaben des KomGrems:====
       Vernetzung ZaPF und jDPG
       Kommunikation mit der KFP, …
       Vertretung unserer Positionen beim CHE-Ranking, …
   Das KomGrem war auf der KFP in Bad Honnef.
       die KFP hat den Studien-Atlas (= Studienführer der ZaPF nur von den Fachbereichen geschrieben), hier ist Zusammenarbeit/Verlinkung gewünscht
   Merten berichtet über die BaMa-Umfrage:
       wurde im Juni/Juli in Zusammenarbeit zwischen ZaPF und jDPG durchgeführt
       für die Zukunft werden Menschen gesucht, die das Projekt weiterführen und übernehmen können und wollen!
       2020 soll eine FS-Umfrage durchgeführt werden (gibt ein PosPapier der ZaPF, dass wir alle vier Jahre eine Umfrage unter Studierenden und alle zwei Jahre eine Umfrage unter Fachschaften durchführen)
       kleine Ergänzung von Philipp: evt. wäre es sinnvoll, wenn die Fachschafts-Umfrage mit den Selbstberichten verknüpft wird, dazu wird in den AKs drüber diskutiert
   Jacob berichtet über die Sacharbeit am CHE:
       LEUTE zur SaCHE suchen immer neue Leute
       Kritische Auseinandersetzung mit den Fragen und der Auswertung des CHE-Rankings
       Sammeln konstruktiver Verbesserungsvorschläge
       Teilnahme an der Fachbeiratssitzung im März zum CHE-Ranking 2021
   Merten berichtet über den Sachstand zur NFDI:
       Nationale Forschungsdateninfrastruktur
       es geht darum, in den nächsten 10 Jahren eine Infrastruktur, die alle Forschungsdaten in allen Wissenschaftsbereichen in Deutschland bündeln soll, zu entwickeln und zu etablieren
       auf der letzten ZaPF gab es bereits einen gemeinsamen AK mit der DPG dazu
       auf dieser ZaPF:
           Was sind unsere studentischen Anforderungen an so eine FDI?
           gemeinsame Überlegungen sollen als Diskussionsgrundlage auf der DPG-Fühjahrstagung genutzt werden

[044]: Robin (Braunschweig): Wie schauen die Bestrebungen international aus?

   Es gibt Ansätze (vor allem EU-weit), aber in diesem konkreten Fall geht es um etwas Nationales.

5.3 TOPF

Die DECkEL, Timo und Sean, berichten über die Arbeit des TOPF und stellen die Dienste (z.B. Wiki, Wolke, Studienführer, ZaPF-App, Anmeldesystem, …) des TOPF vor. Die Dienste müssen aktuell gehalten werden, Rechte müssen vergeben werden etc.

   Alle Interessierten sind herzlich in den TOPF-AK eingeladen!
   Seit der letzten ZaPF:
       WOLKe wurde neu eingerichtet
       ZaPF-Wiki-Anmeldung jetzt auch über ZaPF Account
       Datenschutz ist ein Thema, zusammen mit ZaPF e.V.
       es gibt aber noch viele weitere coole Dinge zu tun, bei denen eure Hilfe benötigt wird
   Wird die Ostsee-ZaPF weiter unterstützen
   Timo tritt für eine weitere Amtszeit an

5.4 ZaPF e.V.

Daniela (FFM) erzählt, was der ZaPF e.V. ist. Dieser ist vor allem für die Außendarstellung der ZaPF zuständig, sowie für die Bereitstellung der rechtlichen Infrastruktur. Daniela stellt den Vorstand vor.

Alle können Mitglied werden. Fachschaften, Fachbereiche, reiche Menschen, … können Fördermitglied werden und den Verein damit finanziell unterstützen.

[223]: Siggi (Jena/Alumnus): Der Vernetzungscharakter von ZaPFen ist immer mehr verloren gegangen. Vielleicht lässt sich das Anfangsplenum etwas effektiver gestalten, z.B. könnten die Gremien Imagevideos drehen und, um Zeit im Plenum zu sparen 5.5. Studienreform-Forum

Daniela (FFM) stellt vor, was das ist. Es soll systematisierte Forschung dazu geben, was Studienreformen eigentlich bewirken. Das Forum soll für das Thema sensibilisieren. Es soll Aufmerksamkeit für das Forschungsfeld Studienstrukturen und Curricularentwicklung geschaffen werden. Unter studienreform-forum.de sind die Ergebnisse (Poster, Essays, …) dieses Forums von der DPG Didaktik-Tagung 2019 in Aachen zusammengestellt.

Bisherige Themen:

   Umgang mit Studienanfänger*innen
   Selbstständigkeit der Studiernden und Erziehungsmandat der Uni
   Einfluss Studienverlauf/-aufbau auf Kommunikationsstruktur
   Entlinearisierung der Studiengänge
   was gibt es für Beispiele, die wir noch nicht kennen?

Es soll sich mit verschiedenen Beteiligten auf diesem Gebiet vernetzt werden. Das Plenum wird um Input gebeten.

Nächstes Forum auf der DPG-Tagung in Bonn vorbereiten - Input gewünscht!

Es gibt zu dem Thema 3 Arbeitskreise, siehe oben.

6. Kommende ZaPFen

Es gibt noch einmal eine Übersicht über die nächsten ZaPFen: Sommersemester 20: Rostock und Greifswald

Das Orga-Team stellt sich vor und zeigt einen Film: \url{https://youtu.be/G_AfknnNNL8} Die Ostsee-ZaPF findet vom 20. bis zum 24. Mai 2020 in Rostock statt.

Frenetischer Beifall Wintersemester 20/21:

Die TUM möchte sich bewerben. Es wird ZaPFiG (ZaPF in Garching). [223]: Siggi (Alumnus): gibt Tipps für einen möglichen und nachhaltigen Sponsor Vergabe der kommenden ZaPFen Winter 20/21

Es wird über die Vergabe der Winter-ZaPF 2020 an die Fachschaft der TU München abgestimmt.

Dafür: Alle Dagegen: 0 Enthaltungen: 0

Damit findet die Winter-ZaPF 2020 an der TU München in Garching statt. Sommer 21

Gibt es interessierte Fachschaften? Noch nicht …

Andy (Würzburg) weist darauf hin, dass BMBF-Anträge auch ohne konkreten Austragungsort gestellt werden können, d.h. die Sommer-ZaPF 2021 muss nicht zwangsweise auf dieser ZaPF beschlossen werden. Wäre aber gut, wenn das dann in Rostock passiert! 7. Festlegung der Arbeitskreise

Bitte an die Protokollierenden: Schreibt in etwa die Anzahl an anwesenden Personen im AK auf.

Es werden diverse Anmerkungen besprochen und AK’s verschoben. Kleine Fachschaften werden bevorzugt behandelt. 8. Sonstiges Reso- und PosPapier-Entwürfe

Resolutionsentwürfe sollen an resos@zapf.in geschickt werden

Es gibt auf dieser ZaPF zwei Postersessions: Während der ersten Postersession soll über die ersten Rohentwürfe von Resos geredet werden, damit alle die Möglichkeiten auch an der Entwicklung der Papiere mitzuwirken. In der zweiten Postersession soll es dann im Optimalfall nur noch um die konkreten Texte gehen. Weitere Infos dazu im Tagungsheft.

[015]: Merten (jDPG): Soll Alles an resos@zapf.in verschickt werden?

   Ja, finale Versionen fürs Plenum sollen mit ‘final’ im Betreff gekennzeichnet werden.

AK- und Zeitplan

Auf der Innenseite des Tagungsheftes findet ihr einen ausfüllbaren AK-Plan, ein Raum ist darauf nicht eingezeichnet

Der aktualisierte Zeitplan wird über den Telegram-Channel und die Website veröffentlicht. Wahlen auf dieser ZaPF

Die Redeleitung erinnert an die Wahlen im Zwischenplenum. Menschen, die kandidieren wollen sollen sich bei der Orga/Redeleitung melden.

Niemand betritt das Parkett im großen Hörsaal, sonst droht sofortiges Ableben.

(23:49 Uhr) Die Redeleitung schließt das Anfangsplenum.